Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 21

Thema: Welche Ausbildung würdet ihr Empfehlen oder überhaupt eine Ausbildung?

  1. #1
    herrfaber ist offline Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    06.2007
    Beiträge
    11
    Renommee-Modifikator
    0

    Welche Ausbildung würdet ihr Empfehlen oder überhaupt eine Ausbildung?

    Ich bedanke mich bei allen Recht herzlich für die Beteiligung an diesem Beitrag.

    Mein Ergebnis ist .

    Ich Lerne von den Erfahrungen die ich mache und werde keinem mein Geld in Rachen Schmeißen.



    ************************************************** ********
    Mitteilung des Forenbetreibers:
    Für alle, die das Thema nicht von Anfang an verfolgt haben:

    Zu Beginn wurden hier von HerrFaber verschiedene Fragen zu Ausbildungen gestellt und einige Telefonate beschrieben.
    Leider wurden die Texte im Nachhinein von HerrFaber gelöscht, so dass die Antworten jetzt nicht mehr passend erscheinen.

    @an Alle, bitte keine Beiträge mehr verändern, wenn auf diese schon geantwortet wurde.
    Geändert von frank plate (05.06.2007 um 09:51 Uhr)

  2. Werbung
  • #2
    sanja80 ist offline Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    06.2007
    Beiträge
    15
    Renommee-Modifikator
    0
    Hi


    Also ich bin bei Peter Hess ausgebildet und muss sagen das es echt klasse ist. Alle die ich bisher vom Institut kennengelernt hab sind total nett und hilfsbereit.
    Also nur zu empfehlen!!!!

  • #3
    Avatar von frank plate
    frank plate ist offline Administrator
    Registriert seit
    09.2003
    Ort
    Filderstadt
    Beiträge
    879
    Blog-Einträge
    3
    Renommee-Modifikator
    10
    Zitat Zitat von herrfaber Beitrag anzeigen

    Peter Hess die Dame beim Informieren war am Telefon sehr freundlich nur 16 Teilnehmer und eine Dozentin ist das ein gutes verhältnis.
    16 Leute sind viel zu viel!!! Das kann ein Seminarleiter nicht gut beherschen!
    Ich habe bei den Übungen in der Regel 4 Tische stehen und manchmal fällt es mir schwer alles zu korrigieren, wenn jemand besonders viel Aufmerksamkeit braucht!
    7-12 Leute ist das Maximum! Das Rest ist Kohle machen! Ich habe von Seminaren mit bis zu 40 Leuten gehört, da wird einfach auf den Schalen rumgehauen, ohne Gefühl ohne korrekte Einweisung.
    Schau dir genau an, wo Du hingehen willst! Hör auf Dein Gefühl, glaube keinen Werbeaussagen (auch meinen nicht ) sondern vertraue Deinem Bauch!!! Das wirst du später auch müssen.
    Örtliche Nähe ist kein Auswahlkriterium!! Ich bin bin alle meine Ausbildungen immer viel gereist, weil es meinem Bauchgefühl nach gepasst hat. Genau so muss man es machen, alles andere ist Quatsch!
    Klangmassage mehr unter www.klangmassage.de

    Ausbildungstermine zur therapeutischen Klangmassage findest Du auf meiner Klangmassage Ausbildungsseite

    Du suchst eine Klangschale und möchtest Sie in der Hand halten, dann komme zu uns an den Stuttgarter Flughafen, wir haben mehr als 10.000 Klangschalen am Lager liegen und beraten Dich gerne kostenlos und unverbildlich So findest Du uns:.
    Bitte vereinbare einen Termin, damit wir Zeit für Deine Beratung haben: 0711-701356

    Klangschale online kaufen? Mehr als 800 Klangschalen mit Originalklang warten auf Dich Hier geht es zur Klangschalensuche

  • #4
    sanja80 ist offline Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    06.2007
    Beiträge
    15
    Renommee-Modifikator
    0
    Hallo

    Also wir waren in den Kursen mal mehr mal weniger Leute (auch schonmal 12/14 Leute). Allerdings finde ich, dass man nicht einfach sagen kann 16 wären zuviel und man hätte keine Möglichkeit zur Korrektur, denn das ist nicht richtig. Ich habe mich in den Seminaren nie schlecht betreut gefühlt. In solch großen Gruppen waren auch immer 2 Seminarleiter anwesend. Klangmassage ist meiner Meinung nach auch zum Teil Gefühlssache (Resonanz mit dem Klienten) und wenn ich der Meinung bin ich stelle jene Schale nun nicht so wie es "vorgeschrieben" ist, dann sollte der Kursleiter das auch nicht korrigieren, sondern nach der Massage fragen, warum ich es so gemacht habe ( so bei Peter Hess)
    Ich war sehr froh über die Anleitung in den Seminaren und darüber, dass oftmals unsere Gefühle ( BSp. Massiere ich auf dem Boden oder am Tisch, möchte ich einen Gong einsetzen oder nicht....) ebenfalls genausoviel Bedeutung bekamen. So hatte jeder der Teilnehmer die Möglichkeit seiner Massage die persönliche "Note" zu geben.
    Ich bin auch der Meinung man sollte sich gut informieren und eventuell einen der Seminarleiter kontaktieren um mögliche Unschlüssigkeiten auszulöschen.
    Bei Peter Hess hatte ich nie das Gefühl die Seminare seien eine Verkaufsveranstaltung für dessen Schalen, dies empfand ich als sehr angenehm.

    Ich stimme Frank zu das du auf dein Bauchgefühl hören solltest. Überlege dir wo du dich besser aufgehoben fühlst.

    Gruß Sanja

  • #5
    Avatar von Stefan
    Stefan ist offline Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    10.2003
    Ort
    30539 Hannover
    Beiträge
    237
    Renommee-Modifikator
    0
    Zum Thema Anzahl der Teilnehmer kann ich Frank nur zustimmen. Ich beschränke meine Teilnehmeranzahl auch auf 10.
    Augen hat man sowieso zu wenig als Ausbilder. Man kann nicht immer alle gleichzeitig beobachten. Man hört aber auch, ob eine Klangmassage gut ist oder nicht. Ich persönlich kann bei einer Klangvielfalt von 5 Klangmassagen noch heraushören, wo was schief läuft. Mehr, habe ich für mich festgestellt, ist für mich zu anstrengend. Da nützen Dir auch 2 Seminarleiter nichts.

    Neben der Anzahl der Teilnehmer würde ich mir auch noch die Ausrichtung der Ausbilder anschauen:

    - astrologisch
    - energetisch
    - therapeutisch
    - Schulung der eigenen Intuition

    Neben den hier genannten würde ich noch bei David Lindner vorbeischauen.
    Ein Besuch auf meiner Homepage wird auch nicht schaden.
    Stefan Michel

    Ausbilder in Klangschalenmassage
    Instrumentenhändler
    Reiki-Meister
    Ober- und Untertonsänger
    Für Masseure und Kunden: unabhängige Liste von Klangmasseuren

  • #6
    Gaby ist offline Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    12.2005
    Beiträge
    54
    Renommee-Modifikator
    0
    Hallo!

    Ich habe beim Frank und Peter Hess eine Ausbildung gemacht und fand beide Ausbildungen super. Beim Frank waren wir ca. 12 TN und beim Peter 22 aber dafür 4 Ausbilder.

    Ich hoffe dass hat Dir weitergeholfen.

    Gruß

    Gaby

  • #7
    Avatar von frank plate
    frank plate ist offline Administrator
    Registriert seit
    09.2003
    Ort
    Filderstadt
    Beiträge
    879
    Blog-Einträge
    3
    Renommee-Modifikator
    10
    Zitat Zitat von Stefan Beitrag anzeigen
    Man hört aber auch, ob eine Klangmassage gut ist oder nicht. Ich persönlich kann bei einer Klangvielfalt von 5 Klangmassagen noch heraushören, wo was schief läuft.
    Genau! Ich kann mich auch mit geschlossenen Augen in den Raum setzen und weiss trotzdem, wo was schiefläuft

    auf die Gefahr hin, als Angeber dazustehen, wenn ich mich in der authentischen Gegenwart halte, merke ich genau, wer falsch spielt oder an welchem Tisch die Klangmassage für die Liegenden nicht so ist, wie sie sein soll.
    Das finde ich so schön an meiner Berufung als (Klangmassage-)Lehrer. Wenn ich die richtige innere Einstellung habe, kann ich nicht nur den Seminrteilnehmern helfen, sondern auch meine eigenen Erfahrungen vertiefen!
    Klangmassage mehr unter www.klangmassage.de

    Ausbildungstermine zur therapeutischen Klangmassage findest Du auf meiner Klangmassage Ausbildungsseite

    Du suchst eine Klangschale und möchtest Sie in der Hand halten, dann komme zu uns an den Stuttgarter Flughafen, wir haben mehr als 10.000 Klangschalen am Lager liegen und beraten Dich gerne kostenlos und unverbildlich So findest Du uns:.
    Bitte vereinbare einen Termin, damit wir Zeit für Deine Beratung haben: 0711-701356

    Klangschale online kaufen? Mehr als 800 Klangschalen mit Originalklang warten auf Dich Hier geht es zur Klangschalensuche

  • #8
    sanja80 ist offline Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    06.2007
    Beiträge
    15
    Renommee-Modifikator
    0
    Hallo

    Ich glaube die Ausbildung von Peter Hess und den Anderen scheinen völlig unterschiedlich zu sein.
    Bei Peter Hess gibt es ansich keine KS die "falsch" schwingt. Du kannst sie zu hart anschlagen oder auch von der falschen Seite (wenn du therapeutisch arbeitest) aber eigentlich gibts kein Falsch.
    Wenn die Schale nicht schwingt, führt Peter Hess das auf Blockaden im Körper zurück, das hat selten was mit dem "Klangmasseur" zu tun. Aber wie kann man behaupten entscheiden zu können ob die KM für den Empfangenden gut oder schlecht ist? Sicherlich merkt man an den Körperreaktionen ob der Klient zufrieden ist oder nicht, aber das sollte der Massierende auch schon feststellen können, das ist für mich Grundvorraussetzung, sowas heißt Empathie und nur mit solchen Grundvorraussetzungen sollte man sich zu dieser Weiterbildung entscheiden.

    Frank und Stefan könnt ihr mir mal ein Beispiel nennen für eine Situation wo ihr gedacht habt, das etwas schief lief! Kann mir das irgendwie nicht vorstellen.

    Nur finde ich nun auch mal sollte sich bei der Auswahl genau informieren. Die Frage die Stefan aufwirft finde ich wichtig und daraus schließt sich für mich auch die Überlegung an: Wie möchte ich später damit arbeiten oder will ich es nur für mich machen!?

    Gruß Sanja

  • #9
    Saskia ist offline Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    03.2007
    Beiträge
    27
    Renommee-Modifikator
    0
    Hallo Sanja,

    na klar ist auch die Ausbildung bei Peter Hess gut...
    Ich habe meine dort auch als Intensivseminar in der Rhönakademie gemacht.
    Aber ich habe Sie dort hin und wieder auch als Verkaufsveranstaltung erlebt.

    Sonst muß ich sagen, dass die Ausbildung sehr gut war...
    Das lag auch an der Ausbilderin...
    Aber ich muß Frank und Stefan recht geben, wir waren ein sehr "kleiner Kurs" für Peter Hess mit 15 Teilnehmern.
    Aber als die Ausbilderin sagte, dass Sie Kurse in einem großen Raum geben mit 40 Teilnehmern, konnte ich mir nicht vorstellen, dass das eine gute Ausbildung ist...

    Ich finde das eindeutig zu viel und wenn man rechnet, was jeder einzelne Teilnehmer bezahlt...
    Was da zusammen kommt ist eine Menge Geld und ich finde da muß eine dem entsprechende Leistung erbracht werden und ich kann mir persönlich nicht vorstellen, dass diese Leistung bei 40 Teilnehmern möglich ist.

    Lg Saskia

  • #10
    herrfaber ist offline Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    06.2007
    Beiträge
    11
    Renommee-Modifikator
    0

    Mein Ergebnis Ausbildung nicht Notwendig Geldschneiderei

    Ich habe mit allen anbietern jetzt mal Telefoniert .

    Peter Hess Ergebnis sehr auskunftslos zu viele Teilnehmer Geldschneiderei

    Walter Hafner Wortkark Bringt seine Kurse nicht voll Geldschneiderei

    Sound Spirit nach einem netten Email verkehr mit Herr Plate alle seine Mitarbeiter seien ausgebildet angerufen und ich habe einen lachkrampf gekriegt mus ich euch sagen 1 Tag nur üben wie man eine Klangschale richtig anschlägt das ich nicht lache .Durchgefahlen .

    Jeder mus sein Brot verdienen nur sollte er schon etwas darfür bieten.
    Ich habe mir jetzt in einem Laden klangschalen gekauft und meine Ersten drei Massagen gegeben die Leute sind begeistert und das ohne Ausbildung.

  • #11
    sanja80 ist offline Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    06.2007
    Beiträge
    15
    Renommee-Modifikator
    0
    Also von 40 Teilnehmern hab ich noch nix gehört, aber ich habs auch nicht in der Rhön gemacht, sondern in Krefeld.
    Allerdings muss ich mich sofort zu herrfaber zu Wort melden.

    Ich finde es nicht gut, wenn nicht Ausgebildete, Klienten massieren, wohlmöglich auch noch mit irgendeiner "Heilabsicht"! Ich bin der Meinung man sollte sich für eine solche Arbeit gut informieren und auch gut ausgebildet sein. Einfach aufs Gradewohl sollte man solche Dinge nicht machen, denn es können Vorgänge in Gang kommen worüber man vorher gut bescheid wissen sollte. (IM KURS BEI HESS SEHR WICHTIG)
    Mich würde interessieren was die bei Hess über die Teilnehmerzahl gesagt haben?! Also ich muss nochmal betonen, dass mir die Gruppe nicht zu groß war. Vielleicht muss man da auch noch mal regionale Unterschiede sehen.

    Saskia, wer war denn die Ausbilderin???

    Gruß Sanja

  • #12
    herrfaber ist offline Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    06.2007
    Beiträge
    11
    Renommee-Modifikator
    0

    Ausbildung Deutsches Kind

    Ich habe es immer im Kopf das mann oder frau für alles eine Ausbildung braucht. Im Grunde genohmen Sind die Klangmassagenanbieter eiskalte Geschäftsleute (Ausnahme Walter Häffner) sieht man sich einen anbieter genau an für jedes Extra gibt es einen Kurs Klangmassage auf dem Wasser Klangmassage in der Pädagogig Klangmassage Tinitus und alles Extra Extra. Seit 3 Monaten zum Beispiel begleite ich ein ads kind und es hat sich so gut verbessert obwohl ich null ausbildung habe . Manche Menschen brauchen einfach einen Guru dem Sie ihr gutes Geld hinterher Schmeisen.

  • #13
    Avatar von frank plate
    frank plate ist offline Administrator
    Registriert seit
    09.2003
    Ort
    Filderstadt
    Beiträge
    879
    Blog-Einträge
    3
    Renommee-Modifikator
    10
    Zitat Zitat von herrfaber Beitrag anzeigen
    Sound Spirit nach einem netten Email verkehr mit Herr Plate alle seine Mitarbeiter seien ausgebildet angerufen und ich habe einen lachkrampf gekriegt mus ich euch sagen 1 Tag nur üben wie man eine Klangschale richtig anschlägt das ich nicht lache .Durchgefahlen .

    Jeder mus sein Brot verdienen nur sollte er schon etwas darfür bieten.
    Ich habe mir jetzt in einem Laden klangschalen gekauft und meine Ersten drei Massagen gegeben die Leute sind begeistert und das ohne Ausbildung.
    Tja, dass wir duchgefallen sind, macht mir recht wenig ich muss deswegen nicht
    Denn, ich nehme meinen "Job" richtig ernst.

    Ich gebe jetzt seit 10 Jahren Seminare und habe mich jahrelang gefragt, warum meine Teilnehmer die Klangmassagen nicht so gut geben, wie ich denke, fühle und spüre, dass sie sein müssen.

    Und bin darauf gekommen, dass es unter anderem am "schlechten" Anschlag liegt!! Das ist die absolute Grundlage und sicher üben meine Seminarteilnehmer einen von neun Seminartagen nur den Anschlag und warum nun?

    Damit mag ich auch die folgende Frage beantworten:

    Bei Peter Hess gibt es ansich keine KS die "falsch" schwingt. Du kannst sie zu hart anschlagen oder auch von der falschen Seite (wenn du therapeutisch arbeitest) aber eigentlich gibts kein Falsch.
    ......
    Frank und Stefan könnt ihr mir mal ein Beispiel nennen für eine Situation wo ihr gedacht habt, das etwas schief lief! Kann mir das irgendwie nicht vorstellen.
    Wenn man eine Klangschale zu hart anschlägt, dann
    • führt das zur Ablehnung bei den Empfangenden
    • erschrickt die Person zuerst einmal
    • kann sich nicht auf die Schwingung der Schale einlassen
    • lässt sich nicht ein da es im Laufe der Klangmassage zu viel wird
    • wird ein zuviel an Schwingung erzeugt, dass sehr negative Auswirkungen haben kann
    • wird ein Gefühl erzeugt, als ob man im Glockenturm sitzt
    • kann die Massage nicht auf die Bedürfnisse des Kunden abgestimmt werden
    • wird oft der falsche (ein zu harter) Klöppel verwendet
    • nicht auf den Zustand der Blockaden eingegangen
    • die Auflösungstechniken für Blockaden nicht beachtet
    • die Kunden nicht respektiert, wüssten diese, wie sanft die Schwingung einer Klangschale in den Körper fliessen kann, alles berührt, dann würden sie sich für den angepassten Anschlag entscheiden


    Es gäbe noch mehr zu sagen, aber nachdem ich den ganzen Tag an der Programmierung für meinen neuen Blog gesessen bin, fällt es mir nicht ein.

    @sanja80
    Probiere doch mal aus, wie sich Menschen fühlen, wenn eine Schale, die auf der Hand liegt zu sanft, zu hart mittelstark angeschlagen wird.
    Wir haben im Buch schöne Übungen dazu geschrieben

    Ansonsten muss ich sagen, dass seit ca. 1,5 Jahren einige Verantwortliche (allerdings nicht Peter selber) Jana, Norbert bei Peter Hess Klangmassagen sagen, dass sie ihren Seminarleitern mitgeteilt haben, dass sie auf den sanften Anschlag achten sollen.

    Leider höre ich immer wieder, dass das nicht passiert.

    Und egal was andere von mir jetzt denken mögen, als Ausbilder haben wir eine Verantwortung, die kaum zu übertreffen ist!!!
    Jeden kleinen Fehler, den wir machen, jede Unachtsamkeit rächt sich später. Wenn jemand eine Ausbildung macht und essentielle Dinge nicht lernt, dann leiden Menschen darunter!!!!!
    Und es ist nicht so, dass Klangmassage nicht wirkt, sondern mit zum stärksten gehört, was man geben, empfangenkann.

    Ich kenne kaum eine Technik, mit der man Menschen so tief berühren und ... man mag es kaum sagen auch heilen kann

    und .... auch das ist wahr. Je mehr Menschen Klangmassage anbieten, um so mehr gerät die Klangmassage in Verruf. Zu viele Leute hauen auf Schalen ein, glauben Aussagen, wie
    • viel hilft viel,
    • der Klang - die Schwingung wird schon an die richtige Stelle gehen
    • nimm ne Schale mit nem tiefen Ton, die geht nach unten
    • alles ganz einfach, da braucht man nix wissen


    und anderen Mist ......

    Und ..... vergessen dabei, dass ein Mensch "behandelt" wird.

    Jeder muss selber wissen, was er tut und Unwissenheit schützt vor Strafe nicht!
    Für mich persönlich gilt, ich muss mein möglichstes Tun, um in den Ausbildungen alles zu zeigen, von dem ich weiss, gesehen habe, das ist wichtig zu wissen.
    Mein Herz blutet für jeden Menschen, der leiden muss, weil ich etwas nicht richtig erklärt habe.

    Das ist mein Anliegen, Menschen zu helfen, meine Aufgabe anderen die Klangmassage richtig bei zu bringen und die meditativen Aspekte dabei zu erkennen.

    Wer weiss schon, dass man nur gute Klangmassagen geben kann, wenn man innerlich ruhig ist und die Klangmassage auch selber geniesst ohne sich mitreissen zu lassen? In Wachsamkeit und Aufmerksamkeit im Jetzt sein, darum geht es auch!

    Die wenigsten - leider

    Und damit es immer mehr werden, erfinde ich in jedem Seminar neue Übungen und entschuldige mich bei allen, denen ich mangels Wissen noch nicht alles zeigen konnte.

    Ich weiss, dass die Klangmassage noch eine sehr junge "Technik" ist und wir alle noch forschen, wie es besser gehen kann. Und hoffentlich lernen alle mit und entwickeln sich weiter!

    Und hoffentlich können sich die vielen verschiedenen Schulen mal darauf einigen, was wirklich wichtig ist!

    Ausserdem wird es immer so sein, dass jeder dorthin zur Ausbildung geht, wo es ihn / sie hinzieht. Oder es eben lässt wie man an sehr vielen "Klangmasseuren" sieht
    Geändert von frank plate (05.06.2007 um 02:17 Uhr)
    Klangmassage mehr unter www.klangmassage.de

    Ausbildungstermine zur therapeutischen Klangmassage findest Du auf meiner Klangmassage Ausbildungsseite

    Du suchst eine Klangschale und möchtest Sie in der Hand halten, dann komme zu uns an den Stuttgarter Flughafen, wir haben mehr als 10.000 Klangschalen am Lager liegen und beraten Dich gerne kostenlos und unverbildlich So findest Du uns:.
    Bitte vereinbare einen Termin, damit wir Zeit für Deine Beratung haben: 0711-701356

    Klangschale online kaufen? Mehr als 800 Klangschalen mit Originalklang warten auf Dich Hier geht es zur Klangschalensuche

  • #14
    Gaby ist offline Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    12.2005
    Beiträge
    54
    Renommee-Modifikator
    0
    Lieber Herrfaber,

    ich finde es eine absolute Frechheit und Anmaßung sich über Klangmasseure (was du ja woh nicht bist) die Verantwortung anderen Menschen gegenüber haben und auch deshalb die Ausbildungen machen überhaupt äußerst und deinen unqualifizierten Kommentar abgibst. Jeder von uns muss Geld verdienen "so ist dass nun mal auf dieser Erde" aber die Verantwortung dem Menschen gegenüber steht ja wohl an erster Stelle. Solche Leute wie DU versauen unseren Ruf!!!

    Gaby

  • #15
    sanja80 ist offline Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    06.2007
    Beiträge
    15
    Renommee-Modifikator
    0
    Hi

    Also ich stimme Gaby voll und ganz zu.

    @Frank

    Genauso wie du die Anschlagtechnik beschreibst lernen wir es in den Seminaren und um so anschlagen zu können bedarf es meiner Meinung nach nicht nur Technik, sondern auch Emphatie. Und Emphatie ist wie zuvor geschrieben Grundvorraussetzung. Dann können Dinge die du beschrieben hast nicht auftreten, mir persönlich ist dies kaum passiert. Höchstens am Anfang mal den ein oder anderen härteren (nicht harten) Anschlag. Aber ich bekam auch schon eine KM von einem unausgebildetem Heilpraktiker, der der Meinung war, er bräuchte keine Ausbildung und da hab ich nur gedacht:Mann nehm dieSchalen von meinem Körper.

    Ich schreib später noch mehr, muss jetzt erst was essen.

    Da bin ich wieder.
    Also wie gesagt mir persönlich fällt es nicht schwer die Klangschale "richtig" anzuspielen. Schon rein intuitiv.
    Aber ich finde es so wie Gaby äußerst BEDENKLICH wenn ein Laie Menschen mit THERAPIEANSATZ massiert, gerade auch Kinder. Herr Faber: Wissen die Eltern des Kindes das du nicht in KM ausgebildet bist?
    Du weißt doch gar nicht, was du sonst noch mit der KM auslöst. Also ich wäre anstelle der Eltern des KIndes sehr vorsichtig.


    Gruß Sanja
    Geändert von sanja80 (05.06.2007 um 21:04 Uhr)

  • Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

    Aktive Benutzer

    Aktive Benutzer

    Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36