Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Klangschalen im Wasser

  1. #1
    Avatar von schalenfuzzy
    schalenfuzzy ist offline Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    10.2003
    Beiträge
    19
    Renommee-Modifikator
    0

    Klangschalen im Wasser

    Angeregt von der anderen Diskussion mag ich kurz berichten:

    Habe meine Schalen schon mit ins Wasser genommen und sie dann angeschlagen. Die Schwingung lief durchs ganze Wasser und hat überall geprickelt. Und überall waren kleine Luftblasen an meinem Körper.

    Danach war ich echt geschafft und musste ne Runde ins Bett soviel hat sich getan gehabt

    Original geschrieben von fuehlen
    In Wellnesshotels wird das auch mit Schalen aus Metall gemacht!

    Probiert selbst mal in deiner Badewanne aus! :-)

    Du kannst die Schalen nur auf die Wasseroberfläche setzten und anschlagen oder auch unter Wasser!

    Hat zum einen einen sehr schön spielerischen Aspekt zum anderen wird das Wasser in Schwingung versetzt, was wiederum auf deinen Körper wirkt!
    Unter Wasser ist der Klang natürlich nicht mehr so gut hörbar, aber wenn du es auf der Wasseroberfläche machst (Badewanne) geht das noch ganz gut!

    Hab das mal mit einem Freund in der Badewanne ausprobiert: wir hatten viel Spass dabei und wenn du im Wasser liegen kannst und der andere für dich Anschlägt hat das eine sehr wohltuende Wirkung!
    Übrigens bei Aqua-Wellness-Arbeit werden Klangschalen auch benützt!

    Kann den Menschen mit den Kristallschalen mal ansprechen, ob er seine Erfahrungen hier im Forum einfach mal schildern möchte! Ich weiss nur dass er es macht - mehr leider nicht!

  2. Werbung
  • #2
    Avatar von fuehlen
    fuehlen ist offline Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    10.2003
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    31
    Renommee-Modifikator
    0

    Wasserspiele

    Hallo Schalenfuzzy!

    Schön, das du dich hast anregen lassen und schon ausprobiert hast!

    Magst du berichten, was sich getan hat?
    Grüssle
    Petra
    Jenseits von Richtig und Falsch gibt es einen Ort - dort treffen wir uns..........

  • #3
    Avatar von schalenfuzzy
    schalenfuzzy ist offline Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    10.2003
    Beiträge
    19
    Renommee-Modifikator
    0
    Vor allem die Überrachung, daß es prickelt udn.. ... dass ich
    müde war. Den Rest habe ich verschlafen

  • #4
    Avatar von Gwendana
    Gwendana ist offline Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    10.2003
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    1
    Renommee-Modifikator
    0

    Klangschalen unter Wasser

    Da hätte ich doch mal ne Frage dazu.

    Dass man die Klangschale in der Badewanne versenkt stelle ich mir noch recht einfach vor. Jedoch das Anschlagen ist sicher nicht ganz so einfach. Außerdem frage ich mich welchen Klöppel ihr dazu verwendet. Der weicht doch sicher total auf. Habt ihr dafür dann einen extra Badewannen-Klöppel ? *g*
    Würde gerne mehr darüber erfahren.
    - Wer glaubt etwas zu sein, hört auf etwas zu werden -

  • #5
    Avatar von kikiklang
    kikiklang ist offline Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    10.2003
    Ort
    basel CH
    Beiträge
    13
    Renommee-Modifikator
    0

    Klangschalen im Wasser

    hallo Gwendana und andere Intressierte ,
    Versenke zwar meine Schalen nicht in der Wanne ,wenn ich sie mit ins Wasser nehme liegen sie mehr oben auf und so ist das dann auch kein Problem beim anschlagen mit dem Filzschlägel
    aber
    wenn Du unter Wasser anschlagen möchtest würde ich mal n Schlägel mit Gummikopf ausprobieren.
    Werden als Gongschlägel verkauft, oder Du bastelst ihn selber : Bambustab oder Rundholz aus dem Baumarkt, Holz spitz zufeilen,Flumi (Gummiball )in einer Spielwarenabteilung besorgen, mit einer Ahle oder Bohrer vorsichtig Loch bohren und mit geeignetem Leim mit dem Stab verbinden.


    Für den Gebrauch im trockenen kann man die Gummischlägel auch im Härtegrad verändern in dem man sie mit unterschiedlichen Materialien umwickelt.

    Mir macht es grossen Spass mit Filz , Leder, Stoffen,Fell und allem möglichen meine persöhnlichen Schlägel herzustellen und damit herum zu experimentieren.

    Würde mich freuen wenn sich einige von Euch nun ans ausprobieren machen und mir vielleicht auch von ihren Erfahrungen mailen.
    Falls jemand gerne mal welche sehen möchte im Momment sind gerade ein par davon auf meiner Homepage .

    Ne kreative Zeit und erfolgreiches gelingen wünscht Euch kikiklang

  • #6
    Avatar von frank plate
    frank plate ist offline Administrator
    Registriert seit
    09.2003
    Ort
    Filderstadt
    Beiträge
    882
    Blog-Einträge
    3
    Renommee-Modifikator
    10
    Es wird jetzt ein neuen Bereich geben zum Thema Wasser und Schalen, mit nem neuen Moderator, wenn er sich angemeldet hat.

  • #7
    Avatar von feuervogel69
    feuervogel69 ist offline Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    10.2003
    Ort
    leipzig
    Beiträge
    334
    Renommee-Modifikator
    0
    super-ein forum für klangschalen:-)
    das mit dem wasser finde ich schade;-) dachte das wäre meine idee!!!! :-((( kann eure erfahrungen nur unterstreichen. anmerken möchte ich noch daß man unbedingt GANZ also mit den ohren unter wasser sein muß! dann ist das klangbad perfekt... toll finde ich auch die möglichkeit durch unterschiedliche "befüllung" der schalen sie "stimmen" zu können (zumindest in der badewanne funktioniert das gut). habe noch viele interessante infos und fragen aber ich les mich erstmal hier ein. grüße an alle- feuervogel

  • Aktive Benutzer

    Aktive Benutzer

    Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

    Ähnliche Themen

    1. Klangschalen in der Therme
      Von Stefan im Forum Klangschalen und Wasserarbeit
      Antworten: 32
      Letzter Beitrag: 06.04.2011, 21:24
    2. Klangschalen und Wasserqualitäten
      Von Dagmar im Forum Klangschalen und Wasserarbeit
      Antworten: 4
      Letzter Beitrag: 03.12.2004, 17:56
    3. Sind die wirklich aus Bergkristall?
      Von schalenfuzzy im Forum Kristall-Klangschalen
      Antworten: 9
      Letzter Beitrag: 07.10.2003, 02:30
    4. Frage von Marion zu Klangschalen CDs - bei ich stelle mich vor
      Von frank plate im Forum Klangschalen CDs
      Antworten: 0
      Letzter Beitrag: 02.10.2003, 13:33
    5. Neuer User von klangschalen CDs
      Von Marion im Forum Ich stelle mich vor
      Antworten: 1
      Letzter Beitrag: 02.10.2003, 13:24

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36