Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 16

Thema: Klangschalen singen lassen...und dann?

  1. #1
    Avatar von amazonenfrau
    amazonenfrau ist offline Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hottentotten in Schleswig-Holstein
    Beiträge
    34
    Renommee-Modifikator
    0

    Klangschalen singen lassen...und dann?

    Hallo!

    Was bezweckt man eigentlich mit dem Anreiben einer Schale? Man bringt sie zum Singen und es hört sich schön an. Man kann auch die Vibration auf dem Wurzelchakra ausprobieren. Und was noch? Kann man mit einer singenden Klangschale zum Beispiel speziell starke Verspannungen oder andere hartnäckige Blockaden lösen? Ist vielleicht eine blöde Frage aber sie beschäftigt mich schön lange.

    Gruß
    amazonenfrau

  2. Werbung
  • #2
    Avatar von frank plate
    frank plate ist offline Administrator
    Registriert seit
    09.2003
    Ort
    Filderstadt
    Beiträge
    882
    Blog-Einträge
    3
    Renommee-Modifikator
    10
    Klar kann man das. Ist eine Meditationstechnik

    Atme während des Reibens ganz ruhig und tief weiter. Wichtig: aus der Schale muss ein tiefer pulsierender Ton kommen. Nicht auf den hohen Tönen spielen.

    Dann entspanne Stück für Stüch alle Muskeln. Auch im Arm, der Hand darf kaum Anspannung vorhanden sein. Dann gehe mit dem vibierenden Ton (geistig) durch Deinen Körper, atme tief und entspanne Dich dabei.
    Du wirst feststellen, an manchen blockierten Stellen kommst Du nicht weiter. Wenn Du dann aber länger spielst ( minimum 5-10 Minuten) kann es gut sein, dass du durch die Blockade hindurchkommst und sich auch der Ton der Schale sehr ändert. Ich konnte früher so 4-5 Mal den Ton der Schale durch das Lösen der Blockade ändern.
    Klangmassage mehr unter www.klangmassage.de

    Ausbildungstermine zur therapeutischen Klangmassage findest Du auf meiner Klangmassage Ausbildungsseite

    Du suchst eine Klangschale und möchtest Sie in der Hand halten, dann komme zu uns an den Stuttgarter Flughafen, wir haben mehr als 10.000 Klangschalen am Lager liegen und beraten Dich gerne kostenlos und unverbildlich So findest Du uns:.
    Bitte vereinbare einen Termin, damit wir Zeit für Deine Beratung haben: 07127-9484764

    Klangschale online kaufen? Mehr als 800 Klangschalen mit Originalklang warten auf Dich Hier geht es zur Klangschalensuche

    Infos zu Klangschalen kaufen

  • #3
    Avatar von amazonenfrau
    amazonenfrau ist offline Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hottentotten in Schleswig-Holstein
    Beiträge
    34
    Renommee-Modifikator
    0
    Hallo Frank!

    Das probiere ich mal aus. Leider haben meine Schalen zu hohe Klänge. Eine größere hat Fis, mit der ich es machen könnte. Ist der Ton dafür auch noch zu hoch? Die große (ca. 1,5kg) bekomme ich leider nicht zum singen. Muss ich noch fleißig mit üben.

    Gruß
    amazonenfrau

  • #4
    Avatar von frank plate
    frank plate ist offline Administrator
    Registriert seit
    09.2003
    Ort
    Filderstadt
    Beiträge
    882
    Blog-Einträge
    3
    Renommee-Modifikator
    10
    Nimm mal einen mit Leder bezogenen Klöppel, wie den hier

    Und immer locker und entspannt drücken

    Evtl. zuerst mal leicht die Schale anschlagen und dann reiben.
    Klangmassage mehr unter www.klangmassage.de

    Ausbildungstermine zur therapeutischen Klangmassage findest Du auf meiner Klangmassage Ausbildungsseite

    Du suchst eine Klangschale und möchtest Sie in der Hand halten, dann komme zu uns an den Stuttgarter Flughafen, wir haben mehr als 10.000 Klangschalen am Lager liegen und beraten Dich gerne kostenlos und unverbildlich So findest Du uns:.
    Bitte vereinbare einen Termin, damit wir Zeit für Deine Beratung haben: 07127-9484764

    Klangschale online kaufen? Mehr als 800 Klangschalen mit Originalklang warten auf Dich Hier geht es zur Klangschalensuche

    Infos zu Klangschalen kaufen

  • #5
    Avatar von frank plate
    frank plate ist offline Administrator
    Registriert seit
    09.2003
    Ort
    Filderstadt
    Beiträge
    882
    Blog-Einträge
    3
    Renommee-Modifikator
    10
    Ach ja, zwecks FIS. Die tonhöhe ist egal! Es kommt nur darauf an, einen tiefen Ton aus der Schale zu bekommen.

    Dazu muss man den Klöppel in der Regel paralell zum Rand der Schale halten und ihn mit einer grösseren Auflagefläche reiben lassen.
    Nicht nur auf dem Eck reiben
    Klangmassage mehr unter www.klangmassage.de

    Ausbildungstermine zur therapeutischen Klangmassage findest Du auf meiner Klangmassage Ausbildungsseite

    Du suchst eine Klangschale und möchtest Sie in der Hand halten, dann komme zu uns an den Stuttgarter Flughafen, wir haben mehr als 10.000 Klangschalen am Lager liegen und beraten Dich gerne kostenlos und unverbildlich So findest Du uns:.
    Bitte vereinbare einen Termin, damit wir Zeit für Deine Beratung haben: 07127-9484764

    Klangschale online kaufen? Mehr als 800 Klangschalen mit Originalklang warten auf Dich Hier geht es zur Klangschalensuche

    Infos zu Klangschalen kaufen

  • #6
    Avatar von Stefan
    Stefan ist offline Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    10.2003
    Ort
    30539 Hannover
    Beiträge
    237
    Renommee-Modifikator
    0
    Hi,

    wenn Du einen Ton der Schale sauber ohne Rappeln und klirren anreiben kannst, dann setz die Schale auch mal zur Klangmassage auf dem Körper auf.
    Auf dem Rumpf ist das anreiben von Klangschalen ein wunderschönes Erlebnis.
    Der Klang dringt wesentlich tiefer in den Körper ein, als bei angeschlagenen Schalen. Wenn Du den Klang aus der Stille heraus anreiben kannst, entsteht beim Klienten der Eindruck, dass der Klang in ihm selber entsteht, da er den Klang über das Skelett -> Innenohr eher hört, als durch die Luft.
    Ich habe seit vielen Jahren sehr gute Erfahrungen mit dem anreiben der Klangschalen bei der Klangmassage gemacht.
    Bei Energiearbeit und Klangmassage zu Therapiezwecken ist das anreiben auch wesentlich besser geeignet, als das anschlagen.

    Näheres hier:
    http://www.klangschalenmassage.de/Kl...anwendung.html


    Gruß Stefan
    Stefan Michel

    Ausbilder in Klangschalenmassage
    Instrumentenhändler
    Reiki-Meister
    Ober- und Untertonsänger
    Für Masseure und Kunden: unabhängige Liste von Klangmasseuren

  • #7
    Avatar von frank plate
    frank plate ist offline Administrator
    Registriert seit
    09.2003
    Ort
    Filderstadt
    Beiträge
    882
    Blog-Einträge
    3
    Renommee-Modifikator
    10
    @Stefan,

    Du hast es mir zwar schon einmal gesagt, aber wie machst Du es, dass sich die Schale auf dem Körper nicht dreht, während Du reibst?
    Klangmassage mehr unter www.klangmassage.de

    Ausbildungstermine zur therapeutischen Klangmassage findest Du auf meiner Klangmassage Ausbildungsseite

    Du suchst eine Klangschale und möchtest Sie in der Hand halten, dann komme zu uns an den Stuttgarter Flughafen, wir haben mehr als 10.000 Klangschalen am Lager liegen und beraten Dich gerne kostenlos und unverbildlich So findest Du uns:.
    Bitte vereinbare einen Termin, damit wir Zeit für Deine Beratung haben: 07127-9484764

    Klangschale online kaufen? Mehr als 800 Klangschalen mit Originalklang warten auf Dich Hier geht es zur Klangschalensuche

    Infos zu Klangschalen kaufen

  • #8
    Avatar von Stefan
    Stefan ist offline Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    10.2003
    Ort
    30539 Hannover
    Beiträge
    237
    Renommee-Modifikator
    0
    Hallo Frank,

    bei sehr großen Schalen, dreht sich die Schale nicht.

    bei mittelgroßen, muß man diese fixieren, entweder seitlich am unteren Rand der Schale mit den Fingern festhalten. Am besten mit Zeigefinger und Mittelfinger weit gespreizt. (so wie beim Victory)

    oder aber in die Mitte reingreifen. Dann kann man aber die Schale mit dem Klöppel nicht umrunden, sondern nur hin und herreiben (etwa dreiviertel der Schale), dass muß man aber noch länger üben, als das umrunden, bis es nicht mehr rappelt.

    Das ganze ist wirklich nur wirksam, wenn man das rappeln abstellt.

    Du hattest geschrieben, dass es wichtig wäre, dass der Grundton entsteht, wenn man die Schale anreibt.

    Nach meiner Erfahrung, sollte man die Schale mit einer neutralen Einstellung und Spieltechnik auf dem Körper anreiben. Der Körper kann dann entscheiden, welcher Ton entstehen darf -> Resonanzprinzip.
    Das gilt auch, wenn man nur für sich mit einer Schale meditiert.
    http://www.klangschalenmassage.de/Kl...ngmassage.html
    Ich erlebe es immer wieder, dass sowohl die Intension des Masseurs als auch der Zustand des Klienten (Blockaden, Verspannungen,...) eine wichtige Rolle in der Auswahl der Schalen und der Wirksamkeit des Klanges spielen.
    Nach meiner Auffassung sollte daher die Intension des Masseurs eine neutrale sein, damit das Ego des Masseurs keinen Einfluss auf die Massage hat.

    Was bringt es dem Klienten, wenn ich verzweifelt versuche den Grundton anzureiben, wenn der Körper sich nach einem Oberton sehnt????

    Gruß Stefan
    Stefan Michel

    Ausbilder in Klangschalenmassage
    Instrumentenhändler
    Reiki-Meister
    Ober- und Untertonsänger
    Für Masseure und Kunden: unabhängige Liste von Klangmasseuren

  • #9
    Avatar von frank plate
    frank plate ist offline Administrator
    Registriert seit
    09.2003
    Ort
    Filderstadt
    Beiträge
    882
    Blog-Einträge
    3
    Renommee-Modifikator
    10
    Stefan,

    mit den Einstellungen hast Du natürlich völlig recht!

    Mit ging es um das Reiben als Meditationstechnik.

    Danke fürs Erklären

    Lieben Gruss
    Frank
    Klangmassage mehr unter www.klangmassage.de

    Ausbildungstermine zur therapeutischen Klangmassage findest Du auf meiner Klangmassage Ausbildungsseite

    Du suchst eine Klangschale und möchtest Sie in der Hand halten, dann komme zu uns an den Stuttgarter Flughafen, wir haben mehr als 10.000 Klangschalen am Lager liegen und beraten Dich gerne kostenlos und unverbildlich So findest Du uns:.
    Bitte vereinbare einen Termin, damit wir Zeit für Deine Beratung haben: 07127-9484764

    Klangschale online kaufen? Mehr als 800 Klangschalen mit Originalklang warten auf Dich Hier geht es zur Klangschalensuche

    Infos zu Klangschalen kaufen

  • #10
    Avatar von ReikiFuchs
    ReikiFuchs ist offline Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.2006
    Beiträge
    41
    Renommee-Modifikator
    0

    Frage Schale anreiben

    Hallöle,
    also das mit dem Schalen anreiben, hat mich total fasziniert, wie ich das im Forum gelesen habe und habe es natürlich sofort ausprobieren müssen - sagenhaft!!! Hatte das Glück, dass sich 3 verschiedene "Körper" quasi als "Versuchskaninchen" zur Verfügung gestellt haben und dabei habe ich festgestellt, dass die gleiche Schale, auf die gleiche Region aufgestellt, jeweils anders geklungen hat, obwohl ich sie meiner Meinung nach gleich angerieben habe. Ist das normal??? Hängt das mit dem Hohlraum im Körper zusammen oder mit dem Umfang/Gewicht oder entsteht da grundsätzlich der Ton und die Schwingung, die jeder braucht??? Außerdem ist mir aufgefallen, dass die Töne grundsätzlich tiefer sind als beim anschlagen und zwar bei allen ausprobierten Schalen - ist das auch normal, soll das so sein oder muss ich mich an die angeschlagene Frequenz ranarbeiten??? - Hilfe !!!! Könnt ihr mir da bitte bitte weiterhelfen, oder gibt es da schon Lektüre zum nachschlagen??? Meinen "V-Kaninchen" hat das alles überaus gutgetan, die waren fasziniert, wie intensiv das schwingt!! - ich auch !!!
    Liebe und schwungvolle Grüße
    Waltraud
    KLANG (T) RÄUME
    Waltraud A. Fuchs
    Gendai-Reiki-Hô-Lehrerin
    Klangmassagen mit Planeten-Klangschalen
    Schamanische Heilweisen

  • #11
    Avatar von Stefan
    Stefan ist offline Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    10.2003
    Ort
    30539 Hannover
    Beiträge
    237
    Renommee-Modifikator
    0
    Hi, das predigie ich seit Jahren!
    Schön, dass es langsam ankommt.
    Zu Deinen Fragen:

    - Die Schalen klingen nicht tiefer beim anreiben. Eine Schale produziert beim anschlagen 3 - 6 unterschiedliche Töne. Beim Anreiben in der Regel nur einen (manchmal auch zwei). Wenn Du nun den Grundton anreibst, ist das der tiefste Ton. Die hohen schwingen dann nicht mit.

    - Das sich die Schale unterschiedlich anhört bei verschiedenen Klienten ist auch normal. Ich nenne diesen Effekt: Resonanzprinzip. Je nach Situation und Tagesform (Verspannungen, Energieblockaden, Lebensthema,....) kommt der Klang der Schale beim Klienten unterschiedlich an. Er kommt in Resonanz oder in Dissonanz. Das hörst Du am Klang. Durch diese Rückkopplung kann man die Massage variieren. Je nachdem, ob Du Wellnessmassage oder Therapie machst, kannst Du dann entsprechend die Massage variieren.
    http://www.klangschalenmassage.de/Kl...ngmassage.html

    - Für mich ist es halt nicht eindeutig, dass der Ton der Venus immer auf das Herz soll und dort gut tut. Man muss halt hören und spüren, welcher Klang bei welchem Klienten wohin möchte.

    - Anreiben kannst Du immer den Grundton und markannte Obertöne. Andere Töne lassen sich nicht anreiben!
    http://www.klangschalenmassage.de/Kl...ang/klang.html

    - Meine Ausbildungen in Klangmassage hat die Sensibilisierung der Wahrnehming des Klanges und nutzung des Resonanzeffektes im Focus.
    http://www.klangschalenmassage.de/Kl...usbildung.html

    - Literatur gibt es dazu noch nicht. Aber ich arbeite daran

    Gruß Stefan
    Geändert von Stefan (01.03.2006 um 11:14 Uhr)
    Stefan Michel

    Ausbilder in Klangschalenmassage
    Instrumentenhändler
    Reiki-Meister
    Ober- und Untertonsänger
    Für Masseure und Kunden: unabhängige Liste von Klangmasseuren

  • #12
    Avatar von ReikiFuchs
    ReikiFuchs ist offline Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.2006
    Beiträge
    41
    Renommee-Modifikator
    0

    Daumen hoch Klangschale anreiben

    Hi Stefan,
    danke, dass du dir die Zeit genommen hast so schnell und ausführlich zu antworten. Habe mir deine Links angeschaut - sehr interessant!! Habe gerade mit einem der "Versuchs-Personen" telefoniert - das intensive Gefühl im Bauchraum bis rauf zum Brustkorb wäre angeblich noch Stunden danach zu spüren gewesen und könnte alleine beim drandenken wieder abgerufen werden!! Ich finde das total fantastisch, werde mich wohl weiterhin intensiv mit der Sache beschäftigen. Also nochmals danke
    Liebe Grüße
    Waltraud
    KLANG (T) RÄUME
    Waltraud A. Fuchs
    Gendai-Reiki-Hô-Lehrerin
    Klangmassagen mit Planeten-Klangschalen
    Schamanische Heilweisen

  • #13
    Avatar von Stefan
    Stefan ist offline Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    10.2003
    Ort
    30539 Hannover
    Beiträge
    237
    Renommee-Modifikator
    0
    Viel Erfolg dabei
    Stefan Michel

    Ausbilder in Klangschalenmassage
    Instrumentenhändler
    Reiki-Meister
    Ober- und Untertonsänger
    Für Masseure und Kunden: unabhängige Liste von Klangmasseuren

  • #14
    wellspirit ist offline Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    10
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: Klangschalen singen lassen...und dann?

    Hallo Stefan,

    ich finde Deine Ausführungen sehr interessant. Ich habe es aber auch oft so empfunden, dass sehr schlanke Menschen höhere Töne haben als normale oder kräftigere.
    Ich habe das immer auf die Auflagefläche zurück geführt.
    Es macht ja einen Unterschied ob ich einen knochigen Oberschenkel habe oder einen mit mehr Auflagefläche, auf dem die Schale von alleine stehen kann.
    War ich damit jetzt auf dem Holzweg oder ist es nur ein anderer Aspekt?

    Dasmit dem Rappeln und Rutschen hat mich auch immer vom Reiben der aufgelegten Schale abgehalten. Leider ist die Schale,die sich am besten reiben lässt die gelenkschale und die wackelt immer. Ist es reine Übungssache oder gibt es Schalen, die einfach weniger geeignet sind?

    Danke und Gruß
    Manu
    Manu Sarona
    Meditations- & Yogalehrerin, Klangmasseurin und Energiearbeiterin in 20249 Hamburg-Eppendorf
    www.manu-sarona.com

  • #15
    Avatar von Erdtöne
    Erdtöne ist offline Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    05.2015
    Beiträge
    1
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: Klangschalen singen lassen..

    Hallo zusammen,
    da ich gerade mit der Arbeit der Klangschalen beginne und diverse Anschlagmöglichkeiten bereits probiert habe, komme ich nicht umhin, meine Peter Hess Kopfschale auch einmal zum singen bringen zu wollen, doch so sehr ich es auch probiere (mit Holzklöppel), es klappt leider nicht. Ich setze den Klöppel an und bewege ihn gleichmäßig am Rand entlang, mal mehr mal weniger Druck, aber leider kein "Singen", funktioniert das nicht bei diesen Schalen oder mache ich was falsch? Danke für Eure Antworten!

  • Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

    Aktive Benutzer

    Aktive Benutzer

    Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

    Ähnliche Themen

    1. Wo sollte man die Klangschalen definitiv nicht einsetzen?
      Von Isa im Forum Klangmassagen - Allgemeine Fragen
      Antworten: 14
      Letzter Beitrag: 08.09.2011, 07:57
    2. Klangschalen in der Therme
      Von Stefan im Forum Klangschalen und Wasserarbeit
      Antworten: 32
      Letzter Beitrag: 06.04.2011, 22:24
    3. klangschalen und handmassagen
      Von abaton im Forum Rss-Feeds
      Antworten: 0
      Letzter Beitrag: 14.08.2006, 14:06
    4. Frage von Marion zu Klangschalen CDs - bei ich stelle mich vor
      Von frank plate im Forum Klangschalen CDs
      Antworten: 0
      Letzter Beitrag: 02.10.2003, 14:33
    5. Neuer User von klangschalen CDs
      Von Marion im Forum Ich stelle mich vor
      Antworten: 1
      Letzter Beitrag: 02.10.2003, 14:24

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36