Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 35

Thema: Quarzkristallklangschalen Information und Vertrieb

  1. #1
    Avatar von Friedrich
    Friedrich ist offline Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Wien
    Beiträge
    11
    Renommee-Modifikator
    0

    Quarzkristallklangschalen Information und Vertrieb

    Hallo,

    Meine Quarzkristallklangschalen bestehen aus Bergkristallen und unter Kristallklangschalen können Informationen eingesehen werden.

    Liebe Grüße aus Wien
    Friedrich Fichtenbauer
    Klang-Bildner

  2. Werbung
  • #2
    Avatar von Stefan
    Stefan ist offline Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    10.2003
    Ort
    30539 Hannover
    Beiträge
    237
    Renommee-Modifikator
    0
    Hallo Friedrich,

    Kristallschalen werden aus Quarzsand hergestellt.
    Bergkristall besteht aus Quarz, der in reiner Form Kristalle bilden kann und dann als Bergkristall bezeichent wird. Die Kristallform wird zerstört, wenn er z.B gemahlen wird. Gemahlener Bergkristall ist Quarzsand, nichts mehr.

    Bei den Kristallschalen handelt es sich um Schalen die für die chemische Industrie hergestellt werden und zufällig einen schönen Klang haben. Mittlerweile haben die Schalen auch weite Verbreitung im Klangbereich.
    Stefan Michel

    Ausbilder in Klangschalenmassage
    Instrumentenhändler
    Reiki-Meister
    Ober- und Untertonsänger
    Für Masseure und Kunden: unabhängige Liste von Klangmasseuren

  • #3
    Avatar von Kulturschmied
    Kulturschmied ist offline Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11.2006
    Beiträge
    153
    Renommee-Modifikator
    0
    Dazu ergänzen möchte ich, das dieser Quarz chemisch fast reines Siliziumoxyd ist, das im Gegensatz zu Glas, welches zum besseren "Schmelzen" etliche Beimengungen (z.B. Pottasche) enthält, tatsächlich einen sehr intensiven reinen Klang hat. Diese technisch hergestellten Quarze sind auch etwas anderes als Quarzglas oder Kristallglas. Genaugenommen schmilzt Glas auch gar nicht, sondern ist amorph, das heißt, es wird immer weicher, wenn man es erwärmt, ohne genau definierbaren Schmelzpunkt. Das hat damit zu tun, daß es im Gegensatz zu Quarz keine kristalline Struktur aufweist.
    Das weiß ja sogar ich als alter "Metaller". Naja, immerhin ist Silizium ja wenigstens ein Metall...
    Also Kristallschalen stimmt, Bergkristall stimmt nicht. Schließlich ist auch nicht jedes Stück Kohle gleich ein Diamant, obwohl es chemisch gesehen das gleiche ist.

    ...und was sagt der Herr Großadministrator dazu, das Du so offen Werbung für Deine Sachen machst? Ich dachte das wäre SEIN Privileg.
    Silberschmiedemeister seit 1992,
    Ich schmiede seit 1993 Klangschalen und andere Klangobjekte und gebe damit auch Konzerte.
    Meine Klangschalen sind garantiert unzerbrechlich und enthalten keine giftigen Schwermetalle

  • #4
    Avatar von Friedrich
    Friedrich ist offline Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Wien
    Beiträge
    11
    Renommee-Modifikator
    0
    Aja, vielen Dank für die Informationen. Auf "grobstofflicher" Ebene mag das stimmen. Ich denke, es geht um die Information dahinter. Bergkristall hat eine bestimmte energetische Struktur und Information. Bei Umwandlung in eine andere Form bleibt die Information erhalten, denke ich...


    Liebe Grüße
    Friedrich

  • #5
    Avatar von Stefan
    Stefan ist offline Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    10.2003
    Ort
    30539 Hannover
    Beiträge
    237
    Renommee-Modifikator
    0
    ...und was glaubst Du hat ein Bergkristall für eine "Information" in sich, wenn man ihn zu Staub zermahlen auf 3000°C erhitzt hat und dann unterextermen Druck in eine völlig neue Struktur gepresst hat???

    Wenn ich ein schöner Bergkristall wäre hätte ich nur eine Info in mir: "Hilfe, aua, hört auf damit...."

    Jetzt mal ohne Quatsch. Glaubst Du wirklich, dass man für die Produktion von solchen Schalen Bergkristalle zerstört? Wenn man aus einfachem Sand, das gleiche Produkt bekommt???

    Aber OK, so als Werbe-Gag macht es sich ganz gut.
    ...und der Glaube versetzt Berge.

    Ich will Dir nicht zu nahe treten, aber prüf und hinterfrag die Aussagen Deiner Lieferanten, bevor Du sie veröffentlichts.
    Stefan Michel

    Ausbilder in Klangschalenmassage
    Instrumentenhändler
    Reiki-Meister
    Ober- und Untertonsänger
    Für Masseure und Kunden: unabhängige Liste von Klangmasseuren

  • #6
    Avatar von Friedrich
    Friedrich ist offline Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Wien
    Beiträge
    11
    Renommee-Modifikator
    0

    Metamorphose

    ...die Bergkristalle freuen sich, schwingen in den höchsten Tönen und erzeugen ein Resonanzfeld der Freude und Liebe, möglicherweise davon abhängig, wer sie "anschlägt".
    Ich selbst empfinde mich zeitweise ebenfalls gepresst, erhitzt und in eine neue Form gegossen.
    Naürlich ist alles eine Frage der persönlichen Einstellung.

    Liebe Grüße
    Friedrich

  • #7
    Avatar von Kulturschmied
    Kulturschmied ist offline Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11.2006
    Beiträge
    153
    Renommee-Modifikator
    0
    Hast Du Dir denn mal bewußt gemacht, was für eine energetische Information dahintersteckt,
    wenn Du glaubst das DEINE Schalen etwas GANZ BESONDERES sind - am Besten das Allerbesonderste vom Besonderen???

    Nee, nee, was lieb ich doch mein Blech, das einfach so lange bekloppt und behämmert wird, bis es so schön klingt, daß ich es ganz ohne esoterische Märchen verkaufen kann.
    Silberschmiedemeister seit 1992,
    Ich schmiede seit 1993 Klangschalen und andere Klangobjekte und gebe damit auch Konzerte.
    Meine Klangschalen sind garantiert unzerbrechlich und enthalten keine giftigen Schwermetalle

  • #8
    Avatar von Friedrich
    Friedrich ist offline Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Wien
    Beiträge
    11
    Renommee-Modifikator
    0
    Hi,

    die Energetische Information lautet: "Friede sei mit dir"

    für mich sind meine Schalen natürlich das Allerbesonderste vom Besonderen.
    Sind deine Schalen für dich etwa nicht das Allerbesonderste vom Besonderen?


    Was beklopft ist, muss auch nicht unbedingt behämmert sein...

    Hast du was gegen Märchen?

    Schönen Tag und liebe Grüße aus Wien
    Friedrich

  • #9
    Avatar von abaton
    abaton ist offline Administrator
    Registriert seit
    09.2003
    Ort
    70794 Filderstadt
    Beiträge
    353
    Renommee-Modifikator
    10
    @friedrich
    wo kommen Deine Schalen denn her?
    Europa, Amerika oder China?

  • #10
    Avatar von Kulturschmied
    Kulturschmied ist offline Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11.2006
    Beiträge
    153
    Renommee-Modifikator
    0
    Also erstmal möchte ich Dir sagen, daß ich nichts gegen Dich habe.
    Ich habe auch nichts gegen Märchen - im Gegenteil.
    Aber ich habe etwas gegen schwülstige Esoterik, denn das hat für mich mit Spiritualität nicht viel zu tun, auch wenn viele das miteinander verwechseln.
    Mein geistiger Lehrer sagte immer, die Erleuchtung ist die totale Ernüchterung, und so hat er auch gelebt und genau das habe ich an ihm so geliebt.

    Gut, zurück zu den Quarz-Klangschalen. Ich bin dem noch einmal nachgegangen, was Silizium eigentlich ist, und es ist tatsächlich so, das Silizium hervorragend geeignet ist, Informationen zu speichern. Schließlich haben wir die Möglichkeit so miteinander kommunizieren zu können, auch hauptsächlich dem Silizium zu verdanken (Mikrochip usw.). Ein weiteres und wie ich finde auch weitreichenderes Beispiel sind auch die Kristallschädel, von denen Du sicher schon gehört hast.

    Die eigentliche Frage ist doch, wie werden die Kristallschalen "programmiert".
    Also, wie machst Du das?

    Als Hersteller (zwar nicht von Kristallschalen) weiß ich, daß die Materie bereits durch die innere Einstellung des Herstellers programmiert wird. Die Quarzschalen werden, wie Stefan richtig anmerkte, für die chemische Industrie hergestellt, soweit ich weiß sogar für die Gentechnik. Mit welchen Intention?
    Aus Menschenliebe? Aus Liebe zur Natur? Oder vielleicht aus Gier oder sogar Machtgier?
    All sowas ist in diese Schalen eingearbeitet. Und das solltest Du Dir nicht nur bewußt machen, sondern auch selbst wahrnehmen, wenn Du mit diesem Werkstoff energetisch arbeiten willst.
    Dennoch ist es so, daß die entscheidende energetische Wirkung bei der Klangtherapie die Intention des Therapeuten ist, der mit den Klängen arbeitet und daß setzt eine starke Bewußtseinsdisziplin, eine hohe Ethik voraus.
    Wie sehr das von den Lehrern der Klangmassage vermittelt wird, weiß ich nicht, denn ich bin ja man nur ein Schmied und kein Therapeut...

    Im Übrigen lege ich überhaupt keinen Wert darauf, daß meine Klangschalen etwas Besonderes sind, denn das Wort "Besonderes" kommt von "absondern" und ist etymologisch auch mit "Sünde" verwandt. Ich bemühe mich darum, daß meine Objekte mit dem universellen Ganzen verbunden sind und den Menschen helfen, sich ebenfalls zu verbinden und wenn das gelingt, ist es nicht mehr mein Verdienst...

    Liebe Grüße von Martin
    Silberschmiedemeister seit 1992,
    Ich schmiede seit 1993 Klangschalen und andere Klangobjekte und gebe damit auch Konzerte.
    Meine Klangschalen sind garantiert unzerbrechlich und enthalten keine giftigen Schwermetalle

  • #11
    Avatar von frank plate
    frank plate ist offline Administrator
    Registriert seit
    09.2003
    Ort
    Filderstadt
    Beiträge
    879
    Blog-Einträge
    3
    Renommee-Modifikator
    10
    Zitat Zitat von Kulturschmied Beitrag anzeigen
    Quarzschalen werden, wie Stefan richtig anmerkte, für die chemische Industrie hergestellt, soweit ich weiß sogar für die Gentechnik.
    Sie werden für die Siliziumherstellung verwendet!
    Und bestehen natürlich nicht aus Bergkristall, sondern Qaurzsand, der die selber Struktur wie Bergkristall hat, wie schon richtig erwähnt wurde.

    Zitat Zitat von Kulturschmied Beitrag anzeigen
    Dennoch ist es so, daß die entscheidende energetische Wirkung bei der Klangtherapie die Intention des Therapeuten ist, der mit den Klängen arbeitet und daß setzt eine starke Bewußtseinsdisziplin, eine hohe Ethik voraus.
    Genau so ist es! Leider wissen das die wenigsten Menschen, die mit den Schalen arbeiten!
    Sie denken, sie könnten denken was sie wollen, wenn sie mit Klangschalen arbeiten.
    Und vergessen, dass, wenn sie sich auf den Menschen einstellen, der von ihnen eine Klangmassage erhält und dabei genau die Schwingung in ihrem inneren erzeugen, die der Empfangende braucht, die Klangmassage erst richtig wirksam wird.
    Fein, dass Du das angesprochen hast Martin!
    Klangmassage mehr unter www.klangmassage.de

    Ausbildungstermine zur therapeutischen Klangmassage findest Du auf meiner Klangmassage Ausbildungsseite

    Du suchst eine Klangschale und möchtest Sie in der Hand halten, dann komme zu uns an den Stuttgarter Flughafen, wir haben mehr als 10.000 Klangschalen am Lager liegen und beraten Dich gerne kostenlos und unverbildlich So findest Du uns:.
    Bitte vereinbare einen Termin, damit wir Zeit für Deine Beratung haben: 0711-701356

    Klangschale online kaufen? Mehr als 800 Klangschalen mit Originalklang warten auf Dich Hier geht es zur Klangschalensuche

  • #12
    Avatar von Friedrich
    Friedrich ist offline Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Wien
    Beiträge
    11
    Renommee-Modifikator
    0

    Synchronizität

    Hallo, ihr Lieben,

    da kommt ja eine richtige Dynamik auf. Schön. Die Klangschalen, mit denen ich mich "einschwinge", kommen aus Amerika. Meine Intention ist einerseits die harmonisierende Wirkung aus mich selbst und meine Umgebung und andererseits versuche ich auch, für die Verbreitung der Schalen zu sorgen. Natürlich spielen auch wirtschaftliche Aspekte mit.

    Seit ich mich mit Klängen näher beschäftige, hat sich mein Leben grundsätzlich gewandelt. Ich war Geschäftsmann und lebte meine Suchtmuster (Sex and drugs and Rock n Roll) exzessiv. Langsam lösen sich die Suchtmuster aus meinen Zellen und meiner Aura...

    Die "Programmierungen" all meiner Musikinstrumente entstehen aus dem Wunsch nach "Heilung" und bei meinen Konzerten in Kirchen oder sonstwo spüre ich, wie sich "belastete" Energiefelder harmonisieren. Das empfinde ich als ehrenvolle Aufgabe für mein Leben und ich freue mich echt, meine Gedanken und Gefühle auch mit euch teilen zu dürfen.

    Der Vergleich mt der Sünde und dem "Besonderen" gefällt mir sehr gut. Danke, dass ich wieder daran er-innert werde.

    Herzliche Grüße aus dem Waldviertel
    Friedrich

  • #13
    Avatar von frank plate
    frank plate ist offline Administrator
    Registriert seit
    09.2003
    Ort
    Filderstadt
    Beiträge
    879
    Blog-Einträge
    3
    Renommee-Modifikator
    10
    Das Problem, mit Deinen Schalen ist, dass Du sie in Amerika gekauft hast! Aber sie zum allergrössten Teil gar nicht daher kommen
    Der grösste Teil kommt aus China. Manche Kristallschalenhersteller sitzen in der Zwischenzeit auch in Mexico.

    Und womöglich kannst Du demnächst den grössten Teil der Schalen, den Du in Amerika kaufst bei mir einkaufen.
    Nachdem ich jahrelang gesucht habe, habe ich anscheinend den wirklichen Hersteller gefunden.
    Ich weiss vom grössten Schalenhändler in Amerika schon lange, dass er die Schalen nur aufkauft. Auch wenn es in USA manche gibt, die was anderes behaupten.
    Jedenfalls sind alle bekannten Schalenhändler (für mich) in USA immer viel zu teuer gewesen. Ich habe sie früher zwar teilweise auch in Amerika bezogen, aber aus ganz anderen Quellen.
    Deswegen waren Schalen bei mir in der Regeel (ab meinem Lager) günstiger, als die Grosshandelspreise in USA!

    Wie gross sind Deine Schalen im Set ab 6 inch? bis 12 oder 14 inch?

    Und by the way, ich würde das Amisystem persönlich so nicht übernehmen, für mich stimmen die Zuordnungen so nicht wirklich.
    Habe mich lange damit beschäftigt und Du findest mindestens noch 2 andere Systeme, die genauso logisch sind.
    Aber wenn es für dich passt, ist es ja auch ok so!

    Sind Deine Schalen auf 440 oder 432 Hz gestimmt? Hier kommen ja immer mehr Streitfragen nach den Wirksamkeiten auf. Und der Weg geht zunehmend im heilerischen und teilweise auch musikalischem Bereich in die 432 Hz hinein.
    Deswegen bieten wir die ausgemessenen tibetischen Schalen jetzt dann auch in beiden System an!
    Dem 440Hz System wird ja die Natürlichkeit abgesprochen.

    Ich hoffe ich komme nicht zu sehr als Großkotz rüber, aber nach den vielen Jahren in dem Business weiss ich doch einiges darüber
    Klangmassage mehr unter www.klangmassage.de

    Ausbildungstermine zur therapeutischen Klangmassage findest Du auf meiner Klangmassage Ausbildungsseite

    Du suchst eine Klangschale und möchtest Sie in der Hand halten, dann komme zu uns an den Stuttgarter Flughafen, wir haben mehr als 10.000 Klangschalen am Lager liegen und beraten Dich gerne kostenlos und unverbildlich So findest Du uns:.
    Bitte vereinbare einen Termin, damit wir Zeit für Deine Beratung haben: 0711-701356

    Klangschale online kaufen? Mehr als 800 Klangschalen mit Originalklang warten auf Dich Hier geht es zur Klangschalensuche

  • #14
    Avatar von Friedrich
    Friedrich ist offline Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Wien
    Beiträge
    11
    Renommee-Modifikator
    0
    Hi Frank,

    vielen Dank für die ausführliche Information. Die Schalen (Sets), die ich bis jetz in Amerika bestellt habe, waren 8", 9", 10", 12", 14",16" und 18".
    Ich "arbeite" weitgehend intuitiv und mit Grundschwingungen habe ich mich, ehrlich gesagt, noch nicht beschäftigt.

    Liebe Grüße
    Friedrich

  • #15
    Avatar von feuervogel69
    feuervogel69 ist offline Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    10.2003
    Ort
    leipzig
    Beiträge
    334
    Renommee-Modifikator
    0

    stimmung auf xxx hertz

    frank: was ist denn jetzt wieder lustiges neues hier- stimmung auf 440 oder 432 Hz???

    kannst du da mal was näheres sagen? wird mit kristallschalen jetzt "alte musik" gemacht?

    ich hoffe es ist aber schon bekannt, daß in alten zeiten viele viele stimm- und tonsysteme nebeneinander benutzt worden sind.

    stichwort: chorton, kammerton, ....

    monterverdi in venedig hatte ca. 440hz, anderswo 415 hz, noch anderswo war man gleich ne terz höher.

    die alten orgeln- und damit mithin die alten stimmsysteme (soweit erhalten bzw. rekonstruiert) stehen überall noch rum!

    lg

  • Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

    Aktive Benutzer

    Aktive Benutzer

    Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36