Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 16 bis 24 von 24

Thema: warum kommt das forum nicht in gang?

  1. #16
    Elyrah ist offline Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    09.2006
    Beiträge
    53
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: warum kommt das forum nicht in gang?

    Hallo Ihr Lieben,

    nun finde ich auch mal die Zeit, meinen "Senf" dazu zu geben..

    Also ich finde dieses Forum eigentlich recht ordentlich.
    Wenn man bedenkt, dass man bei der Arbeit mit Klangschalen nicht täglich das Rad neu erfindet und es durch die Individualität von "Spieler", "Spielzeug" und "Bespieltem" auch nur wenig Pauschaliertes gibt, haben wir doch fast alles an Themen rund um Klangschalen bereits guuut abgedeckt. Das ist nunmal etwas anderes, als wenn zig leute die gleiche Gitarre oder das gleiche Klavier hätten. Es ist nunmal nicht eine Schale wie die andere. Wenn jemand mit einer Frage kommt, braucht er doch oft nur in älteren Beiträgen suchen und findet meist einen regen Austausch darüber. Wie gesagt - oft gibt es dann auch nichts Neues (wie in anderen Themenforen vielleicht).

    Und was die "Hess"-Leute angeht - Andreas, Du magst mich vielleicht korrigieren, wenn Du andere Erfahrungen gemacht hast - meine Erfahrung ist, dass die ein (mittlerweile ja riesengroßes) Völkchen für sich sind und ihre eigenen Austauschmöglichkeiten kaum verlassen.
    Meiner Erfahrung nach wird es dort auch nicht unbedingt gefördert, mal nach links und rechts über den Hess'schen Tellerrand hinauszuschauen. Was ich jetzt nicht provokant meine, sondern einfach als Tatsache, die ich von vielen dort Ausgebildeten erfahren habe. Peter Hess hat sich ja nunmal eine riesengroße Lobby aufgebaut (sagt man das so? Na, Ihr wisst schon, was ich meine) - mag man es gut finden oder nicht, doch verstehen zumindest kann ich, dass man dort gerne unter sich bleibt.
    Wie gesagt - MEINE Erfahrungen.

    Ich finde es schön, dass hier jeder willkommen ist, egal bei wem oder wonach er ausgebildet ist oder selber ausbildet.

    Also an Frank, dass Du uns diese Plattform zur Verfügung stellst.

    Herzlichst
    Marion
    Herzlicht-Zentrum
    Praxis und Ausbildungszentrum
    für Entspannung und
    Vitalisierung der Selbstheilungskräfte
    www.herzlichtzentrum.de

  2. Werbung
  • #17
    Avatar von Andreas H.
    Andreas H. ist offline Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    164
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: warum kommt das forum nicht in gang?

    Ich glaube, es ist eher eine Frage des persönlichen Interesses und Engagements, ob jemand über den Tellerrand hinausschaut und hängt nicht damit zusammen, bei wem er/sie ausgebildet wurde. Und es gibt tatsächlich gute Austauschmöglichkeiten innerhalb der "Hess-Gemeinde".

    Man weiß ja auch nicht, wie viele der Nutzer dieses Forums aus der Hess-Schule kommen. Bei dem, was hier manchmal zu lesen ist, würde es mich nicht wundern, wenn einige es vorziehen, sich nicht zu "outen" - und eine "Systemschlacht" will doch wohl keiner, oder? Damit meine ich, es wäre wenig sinnvoll, sich über die Vor- und Nachteile der einzelnen Schulen zu streiten. Da ich z.B. nicht viel über die Arbeit von Frank weiß, kann ich dazu eben auch wenig sagen. Was mich überzeugt, ist die Art und Weise, wie bei Peter mit Klang gearbeitet wird.
    Dipl.-Soz.-päd./HP-Psych./Peter Hess-Klangtherapeut.
    Ausbilder in der Peter Hess-Klangmassage (Modul I+II)
    www.klangraum-hannover.de

  • #18
    Elyrah ist offline Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    09.2006
    Beiträge
    53
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: warum kommt das forum nicht in gang?

    Moin moin

    ich denke, eine "Systemschlacht" möchte keiner und einen riiiiieeeeeesengroßen Beitrag über die richtige Lehrerwahl für jeden selbst haben wir ja auch schon geschrieben...
    Ich habe einfach versucht, (mir) zu erklären, warum sich so wenig geoutete (wie Du schreibst) Hess-Ausgebildete zu Wort melden, denn das war wenn ich mich richtig erinnere auch eine Frage, die aufgeworfen wurde.
    Wie gesagt - ich finde das Forum sehr Beitragsreich - man findet wirklich zu allen großen Themen regen Austausch.
    Ich kann zu Franks Arbeit und Ausbildung auch nichts beisteuern - dafür ist er ja aber auch da ich habe mal jemanden von Häfner ausgebildet kennen gelernt und diverse, die nach Hess ausgebildet sind. Die Vorgehensweisen sind so unterschiedlich wie Tag und Nacht...
    Letztlich muss jeder das finden, was ihm Spaß macht und gut tut.
    (Wie heißt es immer so schön - wer heilt, hat recht)

    Wie geschrieben - wenn man von der reinen Technik mal absieht, ist die Arbeit mit Klangschalen eben so individuell wie jede Schale, wie jeder Therapeut / Spieler und jeder Bespielte.
    Das unterscheidet unser Forum wohl auch von reinen Musik(instrumente)-Foren.


    Marion
    Herzlicht-Zentrum
    Praxis und Ausbildungszentrum
    für Entspannung und
    Vitalisierung der Selbstheilungskräfte
    www.herzlichtzentrum.de

  • #19
    Avatar von feuervogel69
    feuervogel69 ist offline Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    10.2003
    Ort
    leipzig
    Beiträge
    334
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: warum kommt das forum nicht in gang?

    Zitat Zitat von Elyrah Beitrag anzeigen

    Wie geschrieben - wenn man von der reinen Technik mal absieht, ist die Arbeit mit Klangschalen eben so individuell wie jede Schale, wie jeder Therapeut / Spieler und jeder Bespielte.
    Das unterscheidet unser Forum wohl auch von reinen Musik(instrumente)-Foren.


    Marion
    musik ist auch bisweilen seehr unterschiedlich. "wir" musiker unterhalten uns da aber drüber. grad, weil jeder so seine eigenen entdeckungen macht. denn: die "probleme" sind komischerweise immer diesselben...hier im forum könnte man meinen (ich sags jetzt mal etwas überspitzt) die klangschaler sind generell auf höchstem niveau und beherrschen ihr handwerk so, daß es im prinzip keine fragen gibt. wenn ich aber zu youtube gehe und dort reinhöre, habe ich wiederum den eindruck 80% der klangschalenbenutzer haben ihr handwerk (tonanschlag, spielfähigkeit) nicht ganz so lupenrein unter kontrolle.
    diskussionen zu techniken wie: wie verhindere ich clipping beim reiben der schalen, wie finde ich den optimalen schlägel, wie verhindere ich einen harten anschlag etc. finde ich hier nicht so häufig. vielleicht sind die klangschalennutzer auch aus ihrer sicht zufrieden mti dem was sie tun. das ist natürlich möglich.

    bei musikinstrumenten gibt es z.b. absolut unabhängig vom stil und vom ganz persönlichen herangehen immer spezielle "techniken". die "bogentechnik" und die "technik der linken hand" beim geigen z.b., "tonbildung" bei sängern oder bläsern, usw. je nach musik muß diese "technik" dann auch geändert werden, bzw. führen andere techniken zu anderen ergebnissen. da gibt es viel gesprächs-und lernbereitschaft. und deswegen erschließt es sich mir nicht ganz, wie auf der einen seite- wie du ja selbst sagst- solch unterschiedliche klangschalentechniken existieren, aber sich darüber nicht ausgetauscht wird....worin besteht der unterschied? beschreiben die "szenen" denn überhaupt mal ihre techniken und herangehensweisen? so ein forum ist ja auch nachschlageplatz für neuankömmlinge, suchende.

  • #20
    Elyrah ist offline Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    09.2006
    Beiträge
    53
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: warum kommt das forum nicht in gang?

    Hallo Feuervogel,

    also ich bin absolut geneigt, Dir recht zu geben, wenn Du sagst, dass viele Klangschalenanwender ihr Instrument nicht beherrschen - und schon gar nicht lupenrein... (mal abgesehen davon, ist es auch schwierig, Klangschalen vernünftig aufzunehmen)
    Doch gerade das Anspiel ist etwas, das man eben nicht nur in der Theorie lernen kann. Ich weiß auch in der Theorie, dass man eine Geige streicht und in eine Klarinette bläst - doch ich bezweifele, ich würde auf Anhieb und ohne Kontrolle eines guten Lehrers vernünftige lupenreine Töne hervorbringen - da könntet ihr mir hier auch die tollsten Tipps geben...
    Mit Klangschalen ist es aber nunmal so, dass nicht jeder weiß, wie es optimal sein könnte/sollte. Bei der Klarinette hört jeder sofort, ich kann es nicht.
    Eine Klangschale kann sich jeder kaufen, Buch dazu - schon selbständig gemacht..

    Es ist eben nicht alles ausschließlich in der Theorie erlern- und machbar.
    Mal ein Beispiel:
    Das Anreiben der Schale macht man in der Regel mit einem Leder umwickelten Holzschlägel - soweit die Theorie. Es kommt auf Druck und Geschwindigkeit an - soweit die Theorie. Es kommt aber auch auf das Leder an - soweit dann die konkrete Praxis.
    Ich hab es zum Beispiel schon oft gehabt, dass es mit dem einen Klöppel so gar nicht ging, der andere bringt den Oberton hervor, der andere den Grundton, ein Dritter schreddert in beiden usw. Und alle waren gleich groß - soviel dann zur Praxis.
    Wenn ich also eine Klangmeditation oder ein Klangkonzert gebe, muss ich mich absolut auf meine Schalen verlassen können - ich muss vorher auch immer eine Art Soundcheck machen, obwohl ich meist dieselben Schalen dafür verwende; welcher Klöppel ist heute am Besten für welche Schale - auch die sind mal launisch (wie der Herr so das Geschirr) und wollen nicht so, wie sie sonst wollen, wie ist der Raum, wie die Unterlage... usw.

    Die Forenbotschaft wäre dann also - Jou, kenn ich, hab ich auch schon mal erlebt, super, ich bin kein kompletter Depp, wenn es nicht immer dasselbe Ergebnis gibt..
    Denn mir wird da niemand raten oder helfen können. Ich muss wissen, wie es optimal sein soll - das lerne ich von einem guten Lehrer, und dann muss ich üben, bis ich das hinbekomme, und mir evtl. noch anderes Werkzeug dazu kaufen.

    Was die Klangschalentechniken angeht, meine ich eher die verschiedenen Methoden, die sich verschiedene Lehrer ausgedacht haben.
    Mal nach den Chakren zu gehen, mal das Ganze nach der Blume des Lebens aufzubauen, oder nach Planeten zu arbeiten oder oder oder.
    Darin unterscheiden sich natürlich die ganzen neuerfundenen "Räder" - doch die Basics sollten alle gleich sein - was sie sicher nicht sind, aber auch darüber hatten wir uns schon mal ausgetauscht. Leider ist es (noch) nicht zu diesem angedachten Lehrerverbund gekommen.
    Mag sein, dass das der Punkt ist, wo sich nicht alle Lehrer gerne in die Karten gucken lassen möchten - wobei das ja auch albern ist, da die Schüler ja berichten können, wie das Konzept aufgebaut ist. Jeder möchte vielleicht doch noch so das gewisse Extra haben.

    Aber - ist doch toll, Dein Beitrag hat das Forum immerhin wieder ordentlich in Schwung gebracht...


    Marion
    Herzlicht-Zentrum
    Praxis und Ausbildungszentrum
    für Entspannung und
    Vitalisierung der Selbstheilungskräfte
    www.herzlichtzentrum.de

  • #21
    Avatar von Andreas H.
    Andreas H. ist offline Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    164
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: warum kommt das forum nicht in gang?

    Zitat Zitat von feuervogel69 Beitrag anzeigen
    manchmal habe ich auch den eindruck, klangschaler denken zu sehr in "betriebsgeheimnissen". auch etwas was ich aus dem musikbereich nicht kenne. kein star etc. macht dort aus seiner technik ein geheimnis. im gegenteil. die lehren alle . vielleicht weil man weiß, daß technik nur ein baustein ist?
    Tja, ein wichtiger Unterschied ist vielleicht, dass das "Betriebsgeheimnis" von Musikern ihre Kompositionen sind, während dies bei Klangschalern tatsächlich die Technik ist. Und die kann man eben schlecht in einem Forum darstellen, sondern sollte sie direkt, "live", erleben.
    Dipl.-Soz.-päd./HP-Psych./Peter Hess-Klangtherapeut.
    Ausbilder in der Peter Hess-Klangmassage (Modul I+II)
    www.klangraum-hannover.de

  • #22
    Avatar von feuervogel69
    feuervogel69 ist offline Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    10.2003
    Ort
    leipzig
    Beiträge
    334
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: warum kommt das forum nicht in gang?

    ? du kannst jede komposition dir als note ansehen, studieren und die satztechnik weiterbenutzen...!

    ne. vielleicht wissen wir musiker (ich mutmasse mal) einfach, daß die kombination aus technik, tempo, metrum etc. soooo vielgestaltig ist, daß man nur dann gut ist, wenn man seinen personalstil entwickelt. also umgedreht, jemand der uns bloß kopiert, trotzdem nicht sonderlich gut ist, weil er nicht authentisch ist. und wir freuen uns über gute kollegen!

  • #23
    Schattenwald ist offline Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.2012
    Ort
    Wien
    Beiträge
    19
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: warum kommt das forum nicht in gang?

    Das könnte auch ganz einfach daran liegen das viele ihre Erfahrungen nicht gerne weiter geben. Weil man da viel lieber einen Kurs baut den man dann bezahlen muss?

    Denk ich halt mal.
    Ich bin wie ich bin und nicht wie andere wollen

  • #24
    Schattenwald ist offline Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.2012
    Ort
    Wien
    Beiträge
    19
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: warum kommt das forum nicht in gang?

    Zitat Zitat von Elyrah Beitrag anzeigen
    Hallo Ihr Lieben,


    Und was die "Hess"-Leute angeht - Andreas, Du magst mich vielleicht korrigieren, wenn Du andere Erfahrungen gemacht hast - meine Erfahrung ist, dass die ein (mittlerweile ja riesengroßes) Völkchen für sich sind und ihre eigenen Austauschmöglichkeiten kaum verlassen.

    Marion
    Ja, aber das wird auf einen Kurs gemacht den man auch Zahlen muss. Wir haben von Kurs beschlossen uns ausserhalb zu treffen.
    Ich bin wie ich bin und nicht wie andere wollen

  • Seite 2 von 2 ErsteErste 12

    Aktive Benutzer

    Aktive Benutzer

    Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

    Ähnliche Themen

    1. Forum Link
      Von fuehlen im Forum Zum Forum
      Antworten: 1
      Letzter Beitrag: 02.10.2003, 14:37

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36