RSS-Feed anzeigen

OmaHumm

Klangschalen und Demenz

Bewerten
von am 03.11.2015 um 22:00 (3891 Hits)
Zitat Zitat von Klangzyt Beitrag anzeigen
Hallo und Guten Morgen

Besten Dank für die Antwort. Ja ich weis es ist nicht gerde schön nur in ein paar Worten auf die Plattform zu schreiben. Leider wurde ich beim erfassen des Themas zu einem Notfall gerufen. Nun ich komme aus der Schweiz und befasse ich mich seit einiger Zeit mit Klangschalen und Klängen. In meiner täglichen Arbeit habe ich viel mit alten Menschen zu tun und vermehrt auch mit Menschen die an einer Demenz erkrankt sind. Nun versuche ich zur Zeit die Klangschalen in der Betreuung einzusetzen. Meine Frage die ich nun an dieser Stelle platzieren möchte ist. Wer hat Erfahrung ganz allgemein mit dem Einsatz der Schalen bei Menschen mit einer Demenz ? Gibt es Punkte die man sehr beachten muss? Freue mich auf die intressanten Antworten die ich hoffentlich von euch erhalten werde.

Besten Dank und noch einen schönen Tag...Peter

Home - klangzyts Jimdo-Page!
Hola- da kann ich Dir meine erste und eine sehr überraschende Erfahrung mit einer dementen Frau schildern- ich machte in ihrer Mittagspause eine Behandlung-der Witz war, daß sie dann nach 2 Stunden erst aufgestanden ist, gut eingeschlafen-behauptete aber sie hat gar nicht geschlafen-sonst eher unruhig-ruht wenig-gönnt es sich nicht....-hinterher super drauf,relaxxt -sie konnte sich aber an nichts erinnern!Trotzdem schön.Odrr?
Gruß
OmaHumm

"Klangschalen und Demenz" bei Mister Wong speichern "Klangschalen und Demenz" bei YiGG.de speichern "Klangschalen und Demenz" bei Google speichern "Klangschalen und Demenz" bei del.icio.us speichern "Klangschalen und Demenz" bei Digg speichern "Klangschalen und Demenz" bei Webnews speichern "Klangschalen und Demenz" bei alltagz speichern

Stichworte: demenz Stichworte bearbeiten
Kategorien
Kategorielos

Kommentare


1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36