Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Absicherung

  1. #1
    Avatar von angi7777
    angi7777 ist offline Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11.2007
    Beiträge
    26
    Renommee-Modifikator
    0

    Absicherung

    Ich wollte mal nachfragen, ob ihr eure Klienten etwas unterschreiben lasst, eine Art Absicherung dass ihr nicht rechtlich belangt werden könnt, sollte es jemandem einfallen hinterher eine Verschlimmerung eines Problems euch in die Schuhe schieben zu wollen. So Leute solle es ja auch geben. Wie handhabt ihr das?
    Liebe Grüße von Angi

  2. Werbung
  • #2
    Avatar von frank plate
    frank plate ist offline Administrator
    Registriert seit
    09.2003
    Ort
    Filderstadt
    Beiträge
    876
    Blog-Einträge
    3
    Renommee-Modifikator
    10
    Ich machs nicht, sicher ist sicher, das stimmt schon!

    Aber ich erkläre das den Menschen vorher, hat die letzten 20 Jahre immer geklappt!

    Finde es macht nen schlechten Eindruck, wenn man sich sowas unterschreiben lässt.
    Klangmassage mehr unter www.klangmassage.de

    Ausbildungstermine zur therapeutischen Klangmassage findest Du auf meiner Klangmassage Ausbildungsseite

    Du suchst eine Klangschale und möchtest Sie in der Hand halten, dann komme zu uns an den Stuttgarter Flughafen, wir haben mehr als 10.000 Klangschalen am Lager liegen und beraten Dich gerne kostenlos und unverbildlich So findest Du uns:.
    Bitte vereinbare einen Termin, damit wir Zeit für Deine Beratung haben: 07127-9484764

    Klangschale online kaufen? Mehr als 800 Klangschalen mit Originalklang warten auf Dich Hier geht es zur Klangschalensuche

    Infos zu Klangschalen kaufen

  • #3
    Avatar von angi7777
    angi7777 ist offline Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11.2007
    Beiträge
    26
    Renommee-Modifikator
    0
    Zitat Zitat von frank plate Beitrag anzeigen
    Ich machs nicht, sicher ist sicher, das stimmt schon!

    Aber ich erkläre das den Menschen vorher, hat die letzten 20 Jahre immer geklappt!

    Finde es macht nen schlechten Eindruck, wenn man sich sowas unterschreiben lässt.
    Ja, das finde ich allerdings auch. Aber das Problem ist, wie ich soll so etwas im Rahmen einer Wellness-Klangmassage erklären, dass auch mal ein Muskelkater kommen kann. Hatte vor kurzem jemand ganz empfindlichen. Zuerst kam Gemecker, einen Tag später, dann bemerkte die Person ,dass sie schon 2 Mal bei beginnenden Kopfschmerzen auf die starke Schmerztablette verzichten konnte, was normal nie der Fall ist und nun will sie unbedingt wieder kommen. Da ich ja aber nur im Sinne von Wellness anbieten darf kann ich doch nicht auf Eventualitäten aufmerksam machen, die darüber hinuas gehen.
    Das ist echt nicht so einfach....

  • #4
    Avatar von frank plate
    frank plate ist offline Administrator
    Registriert seit
    09.2003
    Ort
    Filderstadt
    Beiträge
    876
    Blog-Einträge
    3
    Renommee-Modifikator
    10
    Zitat Zitat von angi7777 Beitrag anzeigen
    . Aber das Problem ist, wie ich soll so etwas im Rahmen einer Wellness-Klangmassage erklären, dass auch mal ein Muskelkater kommen kann.
    Das ist eine Frage des eigenen Konzepts und der Ehrlichkeit, die man an den Tag legt.
    Ich bin immer der Meinung den Kunden aufklären ist gut. Man macht sich glaubwürdiger!
    Man kann ja das Prinzip der Selbstheilungskräfte erklären und das wenn man sich verändern will, auch etwas dazu lernen muss. Und manchmal gibt einem der Körper Tipps und Hinweise Schmerzen können welche sein.



    Zitat Zitat von angi7777 Beitrag anzeigen
    Das ist echt nicht so einfach....
    Wohl wahr
    Klangmassage mehr unter www.klangmassage.de

    Ausbildungstermine zur therapeutischen Klangmassage findest Du auf meiner Klangmassage Ausbildungsseite

    Du suchst eine Klangschale und möchtest Sie in der Hand halten, dann komme zu uns an den Stuttgarter Flughafen, wir haben mehr als 10.000 Klangschalen am Lager liegen und beraten Dich gerne kostenlos und unverbildlich So findest Du uns:.
    Bitte vereinbare einen Termin, damit wir Zeit für Deine Beratung haben: 07127-9484764

    Klangschale online kaufen? Mehr als 800 Klangschalen mit Originalklang warten auf Dich Hier geht es zur Klangschalensuche

    Infos zu Klangschalen kaufen

  • #5
    Thomas Weber ist offline Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11.2006
    Beiträge
    43
    Renommee-Modifikator
    0
    Hallo,
    natürlich kann es bei der Klangmassage, wie bei jeder Massage -übrigens- auch zu Muskelkater kommen, die Muskeln werden bei jeder Massage "passiv" manipuliert. Aber bei einer Wellness-Klangschalen-Massage dürfte dies nicht passieren. Vielleicht weichere Klöppel und Schlegel benutzen und nicht länger als 20 Minuten die Klangschalenmassage durchführen.

    Zur reinen Entspannung kann ich nur das Buch von David Lindner und Uta Karen Mempel, "KLangschalen für Wellness und Sauna" empfehlen. Erschienen beim Traumzeit Verlag, ISBN 978-3-933825-71-1

    Aber wie Frank es schon gesagt hat, suchen Sie sich Klangschalenlehrer aus, die zu Ihnen passen, Frank Plate ist mit Sicherheit ein sehr guter KLangschalenlehrer, aber auch Hans de Back, der 1 zu 1 Kurse gibt.

    Hans de Back
    Vonkstraat 9
    2497 AG Ypenburg Den Haag
    Telephon: 070 345 37 91

    Liebe Grüsse

    Thomas

  • #6
    Avatar von bluewitch
    bluewitch ist offline Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    10.2010
    Beiträge
    12
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: Absicherung

    Ich wollte mal nachfragen, ob ihr eure Klienten etwas unterschreiben lasst, eine Art Absicherung dass ihr nicht rechtlich belangt werden könnt, sollte es jemandem einfallen hinterher eine Verschlimmerung eines Problems euch in die Schuhe schieben zu wollen. So Leute solle es ja auch geben. Wie handhabt ihr das?
    Ich sichere mich ab. Klare Regeln sollte man haben. Hier kommt bei mir dann der "Kaufmann" durch, weil das in den Bereich Abrechnung / Buchhaltung fällt.
    Wellnesstherapeutin

  • #7
    wellspirit ist offline Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    10
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: Absicherung

    Ich finde es wichtig, das man gem. Gesetzgebung darauf verweist, das man kein Heilversprechen abgibt und das man auch kein Therapeut ist, der vor dem Gesundheitsamt eine Prüfung abgelegt hat.
    Das mein Kunde dieses zur Kenntniss genommen hat, lasse ich mir schriftlich bestätigen, für den Fall der Fälle.
    Manu Sarona
    Meditations- & Yogalehrerin, Klangmasseurin und Energiearbeiterin in 20249 Hamburg-Eppendorf
    www.manu-sarona.com

  • Aktive Benutzer

    Aktive Benutzer

    Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36