Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 23

Thema: Planetenschalen das Große Geld mit dem Unwissen der Käufer

  1. #1
    herrfaber ist offline Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    06.2007
    Beiträge
    11
    Renommee-Modifikator
    0

    Planetenschalen das Große Geld mit dem Unwissen der Käufer

    Liebe Leute last euch nicht an der Nasse rumführen .

    Klangschalen und Planetenklangschalen sind das gleiche .

    Nur das Planetenschalen doppelt bis dreifach so teuer sind.

    Eine normale klangschale wird ausgemessen eine minutenarbeit dan wird sie einem planeten zugeordnet und ist das viel teuerer Seriöse händler verlangen nicht mehr.
    Geändert von frank plate (09.06.2007 um 13:45 Uhr) Grund: falsche Angaben

  2. Werbung
  • #2
    Avatar von frank plate
    frank plate ist offline Administrator
    Registriert seit
    09.2003
    Ort
    Filderstadt
    Beiträge
    876
    Blog-Einträge
    3
    Renommee-Modifikator
    10
    Puh man beachte meinen Beitrag zu Klangschalenpreisen http://klangschalen-forum.de/newrepl...ewreply&p=2283

    Und .... auch hier kann Herrfaber wieder nicht rechnen!
    wo sind die Preise für Programmierung (bei mir sass der Programmierer in der Zwischenzeit ca. 350 Stunden dran - kann herrfaber sicher schneller ), Lagerplatz, zusätzliche Kosten für die Beschaffung?
    Man kann ja nicht nur eine Schale kaufen, um ne Sonne zu bekommen, sondern muss um die 20 kaufen, um EINE Sonne zu erhalten. Und ich muss immer Schalen mitkaufen, die ich garnicht brauche.

    Denn ..... die Schalen werden ausgemessen und können nicht hergestellt werden. Also wieder Zusatzkosten

    Abgesehen davon, dass fast alle die falschen Geräte, Mikros, Soundkarten etc verwenden. Alles Dinge, die beachtet werden wollen. Ich kann die Zeit gar nicht mehr zählen, die ich damit verbracht habe, danach zu schauen Fehler in der Messtechnik rauszufinden und zu beseitigen.
    Sollte lt. herrfaber alles umsonst sein, denn er würde sicher nie Geld mit seiner Arbeit verdienen wollen

    Ich schon und meine Mitarbeiter auch, die jeden Tag, wenn wir Besuch hatte, mehrmals die Regale wieder einräumen müssen. Viel Arbeit, für die herrfaber kein Geld wollte.

    Übrigens!!! herrfaber wir brauche einen Lagerarbeiter, stellen wirklich gerade einen ein. Link steht ganz oben zu meiner Seite. Geld wollten sie ja keins! Ist ja nicht notwendig. Ich würde Sie trotzdem zahlen. Aber weniger als normal, damit ich Schalen billiger anbieten kann.
    Klangmassage mehr unter www.klangmassage.de

    Ausbildungstermine zur therapeutischen Klangmassage findest Du auf meiner Klangmassage Ausbildungsseite

    Du suchst eine Klangschale und möchtest Sie in der Hand halten, dann komme zu uns an den Stuttgarter Flughafen, wir haben mehr als 10.000 Klangschalen am Lager liegen und beraten Dich gerne kostenlos und unverbildlich So findest Du uns:.
    Bitte vereinbare einen Termin, damit wir Zeit für Deine Beratung haben: 07127-9484764

    Klangschale online kaufen? Mehr als 800 Klangschalen mit Originalklang warten auf Dich Hier geht es zur Klangschalensuche

    Infos zu Klangschalen kaufen

  • #3
    Avatar von feuervogel69
    feuervogel69 ist offline Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    10.2003
    Ort
    leipzig
    Beiträge
    333
    Renommee-Modifikator
    0
    nun ja.... eine klangschale wird davon nicht besser, wenn sie genauestens ausgemessen wird.

    man sollte schon beachten, daß die ganze herleitung der "planetentöne" eine mehr oder weniger fragliche sache ist!!!!

    schalen zuzuordnen-ja! planeten und schalen in verbindung setzen- ja! (das hat ja eine lange tradition, planeten astrologich zu deuten)

    aber sich einzubilden, daß die 158. mathematisch genaue oktave eines gemittelten echtplanetenumlaufwertes den charakter einer klangschale beschreibt.....

    hier setze ich intuition vor messwerten.

    lg

  • #4
    Avatar von frank plate
    frank plate ist offline Administrator
    Registriert seit
    09.2003
    Ort
    Filderstadt
    Beiträge
    876
    Blog-Einträge
    3
    Renommee-Modifikator
    10
    @Feuervogel

    Schau es Dir doch erst mal genau an, bevor Du Dir ne Meinung bildest

    Es ist und bleibt so, die gleiche Schwingung hat die gleiche Wirkung

    Dass muss man nicht glauben, sondern spüren.
    Radios tun auch, obwohl es schwierig ist jemanden zu erzählen, warum sie tun
    Klangmassage mehr unter www.klangmassage.de

    Ausbildungstermine zur therapeutischen Klangmassage findest Du auf meiner Klangmassage Ausbildungsseite

    Du suchst eine Klangschale und möchtest Sie in der Hand halten, dann komme zu uns an den Stuttgarter Flughafen, wir haben mehr als 10.000 Klangschalen am Lager liegen und beraten Dich gerne kostenlos und unverbildlich So findest Du uns:.
    Bitte vereinbare einen Termin, damit wir Zeit für Deine Beratung haben: 07127-9484764

    Klangschale online kaufen? Mehr als 800 Klangschalen mit Originalklang warten auf Dich Hier geht es zur Klangschalensuche

    Infos zu Klangschalen kaufen

  • #5
    Avatar von feuervogel69
    feuervogel69 ist offline Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    10.2003
    Ort
    leipzig
    Beiträge
    333
    Renommee-Modifikator
    0
    verstehe mich doch mal recht! ich spreche den planetenschalen ihre wirkung nicht ab! auch nicht dem system planet-astrologische zuordnung.

    ich hab nur ein problem mit der mathematischen übertragung hochgerechneter frequenzen.....

    jetzt müßte man sehr weit ausholen. keine zeit. nur dies um evtl. das nachdenken anzuregen:

    unser klang-ton und frequenzempfinden vollzieht sich in mehreren schichten. z.t. ist dies von unserem stimmumfang abgeleitet, z.t. von bestimmten frequenzbändern in der natur, über die sich evolutionär bedeutung herausgebildet hat (z.b. der "erlebnisgehalt" sher tiefer frequenzen: donner, bodenschwinungen, meeresbrandung) der informationsgehalt " hoher frequenzen" (z.b. zischlaute der sprache, insekten, ortung von gefahren etc.)

    insgesamt kann man sagen, daß bestimmten frequenzbändern eine neurologische wachsamkeit oder auch entspannung zugeordent ist. wenn man nun einzelne töne "herauspickt", kann man dies imho nur unter berücksichtigung des "erlebnisfrequnezbandes" sehen. (mehr zu dem ganzen thema planetenrechnung habe ich ja hier schon vor jahren geschrieben. hier nur neuer erläuternde aspekte aus meiner täglichen arbeit als musiker).

    und hier gilt: ab einer gewissen höhe der frequenz ist unser gehirn gar nicht mehr drauf geeicht, die einzelene töne in eigener qualität zu erfassen, da sie nur als "farben", formanten, klangbildner wahrgenomen werden.

    wohingegen in eher tiefen (nicht zu tief) bereichen, unsere tonwahrnehmung sehr differenziert ist und heir jeder einzzelne ton seine eigene erlebnisqualität hat.

    in bezug auf klangschalen: im bereich der grundtöne und auch des ersten starken obertones (in der regel der nach unten verschobene 3. teilton, also die duodezime) gestehe ich zu, daß diese töne eigenständig wahrnehmbar sind und hier auch direkt von einer vestimmten frequenz auf bestimmte wirkungen abgestellt werden können, doch der 4. oder 5. oberton einer schale oder auch alles was über 3000Hz liegt, ist für mich nicht wirklich mehr prägend für den schalencharakter im sinne einer wechselwirkung hergeleiteter planetenfrequenzen. da ist die suggestion stärker

    dazu kommt dann ja noch, das so eine schale fieserweise immer bei genauer messung 2 ganz dicht nebeneinanderliegende frequenzen produziert (daher die schwebung). welche gilt denn dann???

    die "alten" hatten auch ihre planetentöne. f war z.b. venus. das ist uralt den planeten töne zuzuordnen. nur die costeau-methode ist halt imho nicht immer anwendbar. erschweredn kommt hier hinzu, daß traditionell die planetentöne schön über die oktave verteilt waren (tonleiter als kosmische analogie...) während sich bei den costeauschen berechnungen sehr viel überschneidet.

    habe jetzt die exakten dten nicht hier, weiß nur, daß "d" z.b. sowohl vom mond als auch von anderen planeten eingenommen wurde, bzw. die trennschärfe zwischen den einzelnen frequenzen kleiner ist, als die frequenzveränderung durch die schwebung. wenn man tiefer blickt, wird es einfch schwierig ab dem moment, wo man mathematik und tatsächliche wahrnehmung miteinander verkoppelt.

    dann lieber gleich mit einer echten und sensiblen intuition rangehen! die stimmt wenigstens. zudem "fehlen" einige töne im costeauschen oktavspiel.... und da hörts dann bei mir auf: ist der grundton der schale nicht planetar bestimmbar-o.k. nehmen wir halt den 2. oder den dritten ton. irgendeiner paßt dann immer.

    lg matthias

  • #6
    Avatar von Stefan
    Stefan ist offline Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    10.2003
    Ort
    30539 Hannover
    Beiträge
    235
    Renommee-Modifikator
    0
    Wenn ich die Diskussion mal von der anderen Seite betrachten darf ohne mich als Händler rechtfertigen zu wollen:

    Die Diskussion über die Preise finde ich müssig. In einer kapitalistischen Gesellschaft wird der Preis vom Markt bestimmt. Das bedeutet: finde ich Kunden, die bereit sind, das Geld zu zahlen, welches ich als Händler verlange.

    Glaubt Ihr denn der Preis von Schuhen, die in der 3. Welt produziert werden, werden aufgrund der Produktionskosten kalkuliert???

    Ich kann aus eigener Erfahrung sagen, dass Leute die Klangschalen suchen und etwas gutes haben wollen, eher nach teuren Schalen suchen, da sie glauben, dass die Qualität sich im Preis wiederspiegeln muss.
    Ein Produktname kommt dann auch noch sehr gut an. Auch Qualitätssiegel sind gerne bei Kunden gesehen.

    Wenn man Klangschalen zu günstig anbietet, selbst wenn man es könnte, werden die Leute skeptisch.

    Wenn man aber jetzt mal wirklich den Aufwand betrachtet, den ein großer Händler, wie Frank oder Peter betreiben muss und man einfach mal die ganzen Leute zählt, die in so einem Laden arbeiten, kann man sich schon vorstellen, woher die Preise kommen.
    Stefan Michel

    Ausbilder in Klangschalenmassage
    Instrumentenhändler
    Reiki-Meister
    Ober- und Untertonsänger
    Für Masseure und Kunden: unabhängige Liste von Klangmasseuren

  • #7
    Avatar von Salvatore
    Salvatore ist offline Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Wien
    Beiträge
    35
    Renommee-Modifikator
    0
    für mich ist die Datierung der Planetenschalen auch ein wenig zu hinterfragen, weil ein paar Frequenzen wirklich sehr knapp aneinanderliegen.

    Andererseits arbeite ich auch mit ihnen und kann deren Wirkung voll bestätigen.

    Speziell am Anfang sind sie für viele eine Stütze, wenn die Feinfühligkeit noch nicht so ausgeprägt ist und gezielt ein Bereich oder ein Thema bearbeitet werden soll.

    Was den Preis angeht, hat gute Qualität seinen Preis. Das heißt nicht, dass alles was teuer gut ist, nur hab ich noch keine sehr gute Schale irgendwo günstig gefunden.

    Wenn mal einen Laden gefunden hast, der wirklich Spitzenschalen anbietet, dann merkst sehr rasch die Qualitätsunterschiede unter den Läden. Und die wenigsten können wirklich erstklassige Wahre anbieten.
    Der Laden, wo ich immer einkaufe bietet Planetenschalen an, weshalb ich auch damit arbeite und habe über diesen auch meine Seminare besucht.

    Das Lustige ist, in Wien habe ich kaum einen Laden gefunden, der eine annähernde Qualität liefern kann, außer ab und zu ein Glückstreffer.
    Dann gibt es in Wien noch Läden, die zwar Planetenschalen anbieten, aber wenn diese anspielst und den Ton erfühlst, merkst dass die ganz andere Regionen ansprechen als sie sollten. Na ja, kleiner Messfehler würd ich sagen.

    Aber dafür hab ich vor kurzem einen anderen Laden gefunden, der auch erstklassige Schalen in seinem Sortiment hat und das ohne Planetenton.

    Am Besten, jeder findet für sich selbst die beste Lösung und meine Meinung ist eine erstklassige Schale ist ihren Preis wert.

    lg Hans-Jörg

  • #8
    Avatar von heilpraxis
    heilpraxis ist offline Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    03.2009
    Ort
    Essen,NRW
    Beiträge
    46
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: Planetenschalen das Große Geld mit dem Unwissen der Käufer

    Zum Thema was Klangschalen imVerkauf kosten habe ich noch en Satz eines Händlers im Ohr:

    der Gier sind nach oben keine Grenzen gesetzt....


    Natürlich muss man mit Angestellten anders kalkulieren als in einem kleinen Rahmen, wenn Schalen bei Seminaren mitverkauft werden aber kein großartiger Handel läuft, aber ein großer Laden bekommt auch andere Kilopreise...

    also der Kunde zahlt, was er bereit ist zu zahlen... wichtig ist eben die Möglichkeit die Schalen in die Hand nehmen zu können.
    Im Internet bestellen ist bei Schalen schwierig, jdenfalls für mich. Ich habe 1 kleine Schale mal bestellt, hat mich nicht wirklich überzeugt...
    Zubehör bestellen ist natürlich super. Klöppel,Kissen usw...

    Ich wähle Schalen aus nach meinem Gefühl. Ich merke welche Schale mir zusagt und welche weniger.
    "Planetentöne" sind mir demzufolge nicht wichtig. Ebenso halte ich es mit Klang allgemein, wenn ich erspüre,dass dem Patienten etwas gut tut ist das für ich OK - unabhängig welchen Planetenton der Klangschale nun zugeordnet würde.

    Findeste schlimm Frank?

    LG Silke

  • #9
    Avatar von frank plate
    frank plate ist offline Administrator
    Registriert seit
    09.2003
    Ort
    Filderstadt
    Beiträge
    876
    Blog-Einträge
    3
    Renommee-Modifikator
    10

    AW: Planetenschalen das Große Geld mit dem Unwissen der Käufer

    Nö, persönliche Meinungen sind doch erlaubt, wir leben in einer Demokratie
    Klangmassage mehr unter www.klangmassage.de

    Ausbildungstermine zur therapeutischen Klangmassage findest Du auf meiner Klangmassage Ausbildungsseite

    Du suchst eine Klangschale und möchtest Sie in der Hand halten, dann komme zu uns an den Stuttgarter Flughafen, wir haben mehr als 10.000 Klangschalen am Lager liegen und beraten Dich gerne kostenlos und unverbildlich So findest Du uns:.
    Bitte vereinbare einen Termin, damit wir Zeit für Deine Beratung haben: 07127-9484764

    Klangschale online kaufen? Mehr als 800 Klangschalen mit Originalklang warten auf Dich Hier geht es zur Klangschalensuche

    Infos zu Klangschalen kaufen

  • #10
    Avatar von feuervogel69
    feuervogel69 ist offline Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    10.2003
    Ort
    leipzig
    Beiträge
    333
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: Planetenschalen das Große Geld mit dem Unwissen der Käufer

    es ist totzdem schade, daß genau dieses planetendingens die ganze klangschalenrichtung de facto in die esoterikecke stellt.

    ohne pseudoplanetenfrequenzen, wäre klangmassage etc. eine sache die auch auf rein physikalischer basis für schulmedizin/er zugänglich wäre, so ist man gezwungen sich auch in magischen systemen auszukennen, bzw. deren wirkweisen, um den sinn des planetenzeugs zu verstehen.

    es gibt eigentlich eine gute neurophysiologische grundlagenforschung über gehirnwellen, nervenströme etc. anstatt also mit tatsächlichen frequenzen zu arbeiten(z.b. das bei den schalen einfach mal die schwebungsgeschwindigkeit angegeben wird korrespondierend zu alpha-beta-thetawellen etc....) wird den armen schalen pseudofrequenzen aufgestülpt.

    wers mag

  • #11
    Avatar von frank plate
    frank plate ist offline Administrator
    Registriert seit
    09.2003
    Ort
    Filderstadt
    Beiträge
    876
    Blog-Einträge
    3
    Renommee-Modifikator
    10

    Alles ist relativ ;)

    Zitat Zitat von heilpraxis Beitrag anzeigen
    Natürlich muss man mit Angestellten anders kalkulieren
    Das ist übrigens ein gutes Wort .... Wenn ich sehe, was wir als feste Kosten jeden Monat haben ..... Puh, davon könnte ich locker mehrere Jahre fulminant leben. Mein Lebensstil ist doch schwäbisch normal. Und von einem Jahr feste Kosten hier, wahrscheinlich genügsam bis an mein Lebensende in Asien. An einem ruhigen Ort, wäre auch cool

    Ob es unbedingt notwendig ist, dass von jedem Euro, den einer meiner Mitarbeiter hat, ich einen Euro als Lohnnebenkosten zu zahlen habe, mag man diskutieren. Aber es ist die Realität in Deutschland.

    Von Werbekosten, Importkosten, Investitionskosten, Lagerkosten, EDV Support und und abgesehen .... Was ich alles über Recht und rechnen lernen muß, nur weil ich Klangschalen als Faible habe....

    Da gebe ich gerne zu, daß es höhere Preise braucht. Geht halt nicht anders.
    Und jeder ist ja frei, da zu kaufen, wo man will. Wie die Beratung und Qualität dann ist, ist ja meistens ein anderes Thema

    Aber eines kann ich auch sagen, ich muß nicht eine Firma mit 9 Leuten betreiben, die alle leben wollen und müssen. Weniger Verantwortung und vor allem die dauernd quälende Unternehmerfragen in den heutigen Zeiten, wie kann ich alles zahlen, würden meinem persönlichen Wohlbefinden gut tun.

    Aber so ist es hin geworden. Man wächst ja mit seinen Aufgaben.
    Auch das muss man sehen, wenn man das Talent zum Unternehmer mitbekommen hat, was ich habe, hat man auch die Aufgaben und Pflichten zu übernehmen.
    Oft denke ich mir, Mensch, hättest Du damals Deinen Job als Rechenzentrumsleiter bloss mehr schätzen können. 37 Stunden arbeiten, klar auch mal nachts, aber 6 Wochen Urlaub und sonst ein absolut freies Leben, wie easy war das denn. Und ich Idiot habe das nicht wirklich schätzen können. Heutzutage sehe ich das als Halbtagesjob. Mit jedem Wochenende frei. Wie langweilig Keine Seminare geben .....

    Und auch wenn viele hier auf das angeblich miese esoterische Planetenschalensystem schimpfen. So ist es doch erstaunlich, daß es trotzdem tut und wirtschaftlich erfolgreich ist.
    Denn auch das gilt. Wenn man ne ehrliche Haut ist und als die schätze ich mich ein, und die Welt nimmt etwas an, das man vertreibt.
    Dann trifft es auf Resonanz. Gute Arbeit setzt sich immer durch. Bringt Erfolg!
    In jedem Bereich, nur faul sein darf man nicht oder sich vor irgendeiner Arbeit drücken.
    Lebe was Dein Herz und Deine innere Stimme Dir sagen und es wird gut gehen! Passe Dich dem an, was Dir geschenkt wird gehört allerdings auch dazu. Lebe in Freiheit und ohne Luxus und alles wird gut!

    Im Prinzip ist es mir eh wurscht, was andere zu Planetenschalen sagen , ich bleibe wie immer dabei, empirisches Beobachten zeigt, es tut.

    Und wer es nicht mag, soll die Finger davon lassen. Ist doch ok.

    Hauptsache es hilft und glauben muß man glücklicherweise nicht dran.
    An Planetenschalen. Es läßt sich Gott sein Dank beweisen
    Ich persönlich hätte sonst selbst ein Problem.
    Aber das Schöne ist, je älter ich werde, um so mehr kann ich mit ganzem Herzen in den Spiegel schauen. Das ist mir wichtig, daß ich in mein Herz sehen kann und es ok finde, was ich sehe!

    Der Rest ist doch eh Glaubensache. So kann jeder glauben was er will. Die einen glauben es ist Esomist und die anderen nehmen es in die Hand und arbeiten damit.

    ---------------------------------

    Nur an eines glaube ich nicht, daß die Lohnnebenkosten runtergehen werden. Ganz im Gegenteil. Warten wir mal ab, wenn es 1-2 Millionen Arbeitslose mehr geben wird. Also so bis Ende diesen, Mitte nächsten Jahres, dann wird Arbeit noch teurer werden ......

    Gerne würde ich meinen Mitarbeitern auch Löhne zahlen können, wie in der Großindustrie. Aber das geht leider nicht.
    Das ärgert mich richtig! Viele machen nen super Job, voller Leidenschaft und dann verdienen sie weniger, als in der Großindustrie. Ist doch ungerecht. Dort wird unendlich dummer Mist produziert, wie viel zu große, zu teure, unnütze Spritschlucker, mit Unmengen dummen Zubehör, das die Autos noch teurer, schwerer und und macht
    (Nicht vergessen ich lebe bei Stuttgart, der Hochburg des Autobaus) Die können richtig hohe Gehälter zahlen und Leute, die ihr Herz leben, anderen ehrlich helfen. Sie unterstützen, fördern, verdienen weniger. Was für eine verkehrte Welt. Aber Klangschalen müssten ja soooooo viel billiger sein :cry:

    Am besten entlasse ich alle, mache alles selber, umsonst natürlich, damit die Käufer mehr Geld für Kosmetik, unsinnige Klamotten, Urlaube oder sonst was haben.
    Statt reale Preise für reale und vor allem gut wirkende Dinge zu zahlen.

    Aber wie gesagt, ist alles so stinkteuer, bei den großen Händlern, die eh nur die dicke Kohle machen wollen.

    Sorry, daß ich mich so echauffiere, aber fast alle die so reden, sind angestellt. Übersehen es nicht, was es kostet, ein Unternehmen zu betreiben. Erfolgreich, womöglich so, das es auch eine Krise überstehen kann, mit ALLEN Mitarbeitern .....
    Sicher hat auch noch kaum jemand über Wechselkurse, gestiegene Energiekosten und und in Bezug auf Klangschalen nachgedacht. Oder EU Bürokratie , die neue Verpackungsverordnung da gibt es Dinge ...... Wir beschäftigen uns teilweise wochenlang mit, nur weil es einen neuen Bürokratenfurz gibt. Und keiner sagt es Dir so, daß man es gleich verstehen kann. Sondern da rennt man zu x Stellen, zahlt anschliessend jeden Monat zig bis hunderte Euro mehr, die natürlich mit ausführlichen Statistiken belegt sein müssen.
    Für solchen Fürze muss ich im Endeffekt einen ganzen Arbeitsplatz rechnen.
    Dabei will ich nur in Ruhe Schalen einkaufen, mit ihnen handeln, arbeiten, heilen ...
    Klangmassage mehr unter www.klangmassage.de

    Ausbildungstermine zur therapeutischen Klangmassage findest Du auf meiner Klangmassage Ausbildungsseite

    Du suchst eine Klangschale und möchtest Sie in der Hand halten, dann komme zu uns an den Stuttgarter Flughafen, wir haben mehr als 10.000 Klangschalen am Lager liegen und beraten Dich gerne kostenlos und unverbildlich So findest Du uns:.
    Bitte vereinbare einen Termin, damit wir Zeit für Deine Beratung haben: 07127-9484764

    Klangschale online kaufen? Mehr als 800 Klangschalen mit Originalklang warten auf Dich Hier geht es zur Klangschalensuche

    Infos zu Klangschalen kaufen

  • #12
    Avatar von Andreas H.
    Andreas H. ist offline Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    162
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: Planetenschalen das Große Geld mit dem Unwissen der Käufer

    Zitat Zitat von feuervogel69 Beitrag anzeigen
    ... ohne pseudoplanetenfrequenzen, wäre klangmassage etc. eine sache die auch auf rein physikalischer basis für schulmedizin/er zugänglich wäre, so ist man gezwungen sich auch in magischen systemen auszukennen ...
    Wäre es nicht schön, wenn sich die Schulmedizin der Tatsache öffnen würde, dass es noch weitaus mehr Dinge zwischen Himmel und Erde gibt, als die, die wir mit unseren "fünf Sinnen" erfassen können? Zum Beispiel, dass Klang (Schwingungs-)Energie ist, die zwar auch, aber eben nicht nur physikalisch wirkt.

  • #13
    Avatar von feuervogel69
    feuervogel69 ist offline Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    10.2003
    Ort
    leipzig
    Beiträge
    333
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: Planetenschalen das Große Geld mit dem Unwissen der Käufer

    ja, das wäre schön, aber es passiert nicht.

    und klangschalen könnten hier eine verbindende brücke sein, doch diese chance ist vertan, wenn große teile der klangschalenarbeit zu sehr auf andere aspekte verweisen und dann noch so ein unsinn wie coustos planetentöne schon fast zwangsweise mit astrologischen dingen verknüpft wird und die ganze melange eigentlich ohne hand und fuß ist.

    aber ich denke ich werde mal versuchen die grundlegende problematik hier noch mal genauer darzustellen, das bracuth aber etwas zeit weil man dazu mehr ausholen muß.

    es wäre jedenfalls viel gewonnen, wenn man wenigstens korrekt und sinnvoll mit den "alten" planetentönen arbeiten würde. die sache an sich ist ja völig in ordnung, nur die herleitung und "bestimmung" der planetentöne (nach cousto) ist ......

    ich finds vor allem verwunderlich: das ganze denk- und wirkgebäude um astrologie,planeten, etc. ist eigentlich relativ gut verankert und auch lang genug historisch gereift, so daß man das hier schon guten gewissens so handhaben kann-ausgerechnet die klang(be)schal(l)er ersetzen eine sinnvolle analogie (traditionelle planetentöne) durch pseudwissenschaftliches gemurkse.

    cousto selbst arbeitet dann noch mit billigen taschenspielertricks, um von den unannehmlichekeiten die hochoktavierten frequenzen als unterschiedliche töne zu beschreiben abzulenken.

    aber wie gesagt: falls ich zeit habe, schreib ich da mal ausführlicher und stelle mal das system vor, auch mit messungen von schalen, damit man mal in echt und "vorstellbar" sieht, was hier eigentlich gemacht wird. nicht umsonst hört man recht wenig von herrn cousto, der genau weiß, warum die ganze geschichte nicht unbedingt taugt erleuchtung zu vermitteln ;-)
    leider hat sich das ganze- weil für otto normaluser nicht durchschaubar- schon zu sehr eingebürgert.
    die crux ist, daß ALLE-händler,hersteller,nutzer MEHR von den schalen hätten, wenn sie sinnvoll nach den alten tönen zugeordnet werden würden,als krampfhaft nach cousto. man macht es sich so unnötig schwer. in der herleitung, bestimmung, letztlich auch anwendung.

  • #14
    Avatar von Norman
    Norman ist offline Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    07.2009
    Beiträge
    26
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: Planetenschalen das Große Geld mit dem Unwissen der Käufer

    Natürlich lässt es es sich trefflich über Sinn und Unsinn der Planetentöne streiten und wer mit diesen Aspekten nicht arbeiten will, der braucht es auch nicht. Es gibt aber sicherlich andere Themen, die dem Ruf der Klangarbeit weit mehr schaden.

    Ich finde es jedenfalls viel "gemütlicher", einen Klienten sich zwischen einem Sonnenton, einem Jahreston oder einer Eros-Schale entscheiden zu lassen, als "nur" zwischen der, dieser oder jener Schale.

    Das physikalische und uns allen bekannte Wirkprinzip der Klangschale geht durch die Zuordnung zu Planeten oder Astrologie an sich nicht verloren. Es sind und bleiben Klangschalen, die physikalisch gesehen genauso schwingen, wie Schalen, die vielleicht Hans-Jürgen oder Klaus heissen

    Und weil feuervogel hier zwischen alten und neuen Planetentönen unterscheidet... mit meiner kleinen Alphawellen-Thetawellenschale bekomme ich definitiv andere Entspannungszustände bei den Klienten hin; auch wenn diese vorher nicht über die Spezifik dieser Schale aufgeklärt wurden (Planetenton, Wirkung, Körperbereich etc.). Auch ist ein Hopi-Herzton (ebenfalls einer der neueren Töne nach feuervogel?) ein Ton, den man nach meinen Erfahrungen nicht so einfach nach Belieben einsetzen kann. Zu was immer dieser Ton imstande ist, es ist weit mehr als nur ein Ton. Ich setze ihn mit größter Sorgfalt und NIE ohne Zustimmung des Klienten ein.

    Ich bin, die naturwissenschaftlichen Bereiche betreffend, eine totale Null. Selbst wenn es eines Tages mal einen endgültigen Beweis für die Existenz oder Nichtexistenz eines Wirkspektrums von Planetentönen geben sollte, wird man mir das nicht nachvollziehbar erklären können.
    Was mich aber noch nie im Stich gelassen hat, war mein Gefühl für Schwingungen und Töne. Auch wenn der wissenschaftliche Beweis für die Wirkung der Planetentöne aussteht und womöglich auch nicht so schnell erbracht werden kann, so kann ich doch bestätigen, dass sich unterschiedliche Planetentöne durchaus unterschiedlichen Körperbereichen zuordnen lassen. Es gibt auch hier die berühmten Ausnahmen; deswegen ist die Intuition und die Fähigkeit des Klangarbeiters sicher durch keine astrologische Tabelle zu ersetzen.
    Ein kleines Beispiel dazu: Vor etwa 3 Jahren habe ich mir ohne groß zu überlegen auf einem Flohmarkt eine große Schale von ca. 2 1/2 kg gekauft. Sie war hübsch und preiswert und mit Tageston beschriftet, aber das war mir recht egal. Mit dem ersten richtigen Anspiel zuhause war mir klar, dass hier ein anderer Ton die Musik macht. Nach einigen Einsätzen habe ich dieser Schale den Planeten Uranus zugeordnet, einfach durch Spielen, Spüren und Fühlen.
    Im Dezember dann habe ich diese Schale bei Frank ausmessen lassen - der prägnanteste Ton war Uranus, mit deutlich unter 2% Abweichung. Der Rest war ein nahezu kosmisches Hintergrund-Kino mit weit mehr als 15 Tönen.

    Vielleicht kann man (Frank?) ja im z.B. Rahmen von Seminaren einige Blindstudien mit klar vermessenen Planetenschalen durchführen, deren Beschriftung einfach durch Nummern ersetzt wurde, um die unbewusste Suggestion der Teilnehmer auszuklammern. Das würde uns alle sicher brennend interessieren. Genau wie die von feuervogel angekündigte Ausarbeitung zum Thema Planetentöne, Custo und Taschenspielertricks.
    Klangmassage-Stollberg/E.
    Norman Schirmer

    http://www.klangmassage-stollberg.de

  • #15
    Avatar von frank plate
    frank plate ist offline Administrator
    Registriert seit
    09.2003
    Ort
    Filderstadt
    Beiträge
    876
    Blog-Einträge
    3
    Renommee-Modifikator
    10

    AW: Planetenschalen das Große Geld mit dem Unwissen der Käufer

    Zitat Zitat von Norman Beitrag anzeigen

    Vielleicht kann man (Frank?) ja im z.B. Rahmen von Seminaren einige Blindstudien mit klar vermessenen Planetenschalen durchführen, deren Beschriftung einfach durch Nummern ersetzt wurde, um die unbewusste Suggestion der Teilnehmer auszuklammern. Das würde uns alle sicher brennend interessieren.
    Wir hatten am Wochenende auf dem Seminar dazu eine interessante Erfahrung gemacht.

    Bei der Auswahl eines Schalensets, wollten Teilnehmer die Schalen an eine Stelle am Körper legen, als ursprünglich vom Planetenton her "gedacht"

    Nur ...... es geht bei der Klangmassage ja im Endeffekt darum, den Zusammenklang der Schalen auf die Problematik des Kunden abzustimmen.
    Und genau das hat dann nicht mehr geklappt.
    Die Schalen an der gefühlten Stelle aufgestellt haben im Gesamtklang eine nicht so überzeugende Wirkung hervorgebracht, wie an der Stelle, an der sie "scheinbar?" hingehören.

    Aber dieses Konzept des auswählens des Gesamtklanges ist meines Erachtens in weiten Teilen in den Klangmassagekreisen unbekannt und lässt sich eben nur mit ausgemessenen Schalen "bewirken"
    Klangmassage mehr unter www.klangmassage.de

    Ausbildungstermine zur therapeutischen Klangmassage findest Du auf meiner Klangmassage Ausbildungsseite

    Du suchst eine Klangschale und möchtest Sie in der Hand halten, dann komme zu uns an den Stuttgarter Flughafen, wir haben mehr als 10.000 Klangschalen am Lager liegen und beraten Dich gerne kostenlos und unverbildlich So findest Du uns:.
    Bitte vereinbare einen Termin, damit wir Zeit für Deine Beratung haben: 07127-9484764

    Klangschale online kaufen? Mehr als 800 Klangschalen mit Originalklang warten auf Dich Hier geht es zur Klangschalensuche

    Infos zu Klangschalen kaufen

  • Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

    Aktive Benutzer

    Aktive Benutzer

    Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36