Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Planetenschale "Eros"

  1. #1
    Avatar von Kati
    Kati ist offline Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    06.2007
    Beiträge
    5
    Renommee-Modifikator
    0

    Frage Planetenschale "Eros"

    Also, ich komme gleich zu meiner ersten Frage hier:

    meine erste Klangschale, die ich erworben habe, scheint eine Planetenschale zu sein. Ich habe extra nicht so viel im Geschäft gefragt, weil ich mich ganz von meinem Gefühl leiten lassen wollte.

    Es war ein Aufkleber darin, auf dem "Eros" stand und darunter das Venus-Zeichen.

    Ist dies nun eine Kombination von dem Eros-Ton und dem Venus-Ton? Ich habe mal gelesen, daß dies eine "Partnerschaftsschale" sein soll.

    Kann mir da jemand weiterhelfen?

    Danke schon mal + LG,
    Kati

  2. Werbung
  • #2
    Avatar von Stefan
    Stefan ist offline Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    10.2003
    Ort
    30539 Hannover
    Beiträge
    235
    Renommee-Modifikator
    0
    Frank hat zwar gesagt, wir sollen artig sein......

    zu dem ganzen Ton-Ausmess-Geschichten empfehle ich Dir folgende Seiten:

    http://www.klangschalenmassage.de/Kl...ang/klang.html

    http://www.steinklang.de/Klangschale...lanetenschalen

    Aber die Antwort auf Deine Frage hast Du schon selbst gegeben: lass Dich lieber von Deinem Gefühl leiten, als von irgendwelchen Aufklebern.
    Stefan Michel

    Ausbilder in Klangschalenmassage
    Instrumentenhändler
    Reiki-Meister
    Ober- und Untertonsänger
    Für Masseure und Kunden: unabhängige Liste von Klangmasseuren

  • #3
    Avatar von Kati
    Kati ist offline Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    06.2007
    Beiträge
    5
    Renommee-Modifikator
    0
    Vielen Dank für die schnelle Antwort. Ja, ich neige dazu, irgndwann alles ganz genau wissen zu wollen. Ich werde mir die Seiten mal ansehen! Danke Dir.

    LG, Kati

  • #4
    Avatar von frank plate
    frank plate ist offline Administrator
    Registriert seit
    09.2003
    Ort
    Filderstadt
    Beiträge
    876
    Blog-Einträge
    3
    Renommee-Modifikator
    10
    Zitat Zitat von Kati Beitrag anzeigen

    Es war ein Aufkleber darin, auf dem "Eros" stand und darunter das Venus-Zeichen.

    Ist dies nun eine Kombination von dem Eros-Ton und dem Venus-Ton? Ich habe mal gelesen, daß dies eine "Partnerschaftsschale" sein soll.
    Eros und Venus sind beides sehr schöne Herztöne

    Eros verbindet die linke und rechte Körperhälfte miteinander und schafft wunderbare Harmonie und Venus mit ihrem liebevollen Charakter verstärkt das noch
    Klangmassage mehr unter www.klangmassage.de

    Ausbildungstermine zur therapeutischen Klangmassage findest Du auf meiner Klangmassage Ausbildungsseite

    Du suchst eine Klangschale und möchtest Sie in der Hand halten, dann komme zu uns an den Stuttgarter Flughafen, wir haben mehr als 10.000 Klangschalen am Lager liegen und beraten Dich gerne kostenlos und unverbildlich So findest Du uns:.
    Bitte vereinbare einen Termin, damit wir Zeit für Deine Beratung haben: 07127-9484764

    Klangschale online kaufen? Mehr als 800 Klangschalen mit Originalklang warten auf Dich Hier geht es zur Klangschalensuche

    Infos zu Klangschalen kaufen

  • #5
    Avatar von frank plate
    frank plate ist offline Administrator
    Registriert seit
    09.2003
    Ort
    Filderstadt
    Beiträge
    876
    Blog-Einträge
    3
    Renommee-Modifikator
    10
    Zitat Zitat von Stefan Beitrag anzeigen
    Frank hat zwar gesagt, wir sollen artig sein......

    zu dem ganzen Ton-Ausmess-Geschichten empfehle ich Dir folgende Seiten:

    http://www.klangschalenmassage.de/Kl...ang/klang.html

    http://www.steinklang.de/Klangschale...lanetenschalen

    Aber die Antwort auf Deine Frage hast Du schon selbst gegeben: lass Dich lieber von Deinem Gefühl leiten, als von irgendwelchen Aufklebern.
    Und ... weil ich feststelle, dass ich mich darüber ärgere.

    Hier handelt es sich um Meinungen von 2 Personen, die mich beide kennen, denen ich zum Teil schon die Gelegenheit gegeben habe, persönlich zu überprüfen, ob an der Sache was dran ist.
    Aber nein, beide möchten an ihren Überzeugungen festhalten, statt es mal auszuprobieren.

    Denn ..... es zeigt sich beim Spielen der Schalen nunmal, dass Planetenschalen eben doch eine Wirkung haben. Selber Ton selbe Wirkung!
    Gewisse Toleranzen passen auch nicht. Reinspüren ist trotzdem auch noch wichtig.
    Aber vor allem, man muss es nicht glauben, sondern kann es ausprobieren. Ich persönlich glaube es nur, weil ich es mit Tausenden von Menschen ausprobiert habe.
    Und es tut doch!
    Auch wenn Stefan, Peter und alle möglichen anderen das Gegenteil behaupten mögen!
    Es ist wie immer, die grössten Kritiker probieren es nicht aus
    Klangmassage mehr unter www.klangmassage.de

    Ausbildungstermine zur therapeutischen Klangmassage findest Du auf meiner Klangmassage Ausbildungsseite

    Du suchst eine Klangschale und möchtest Sie in der Hand halten, dann komme zu uns an den Stuttgarter Flughafen, wir haben mehr als 10.000 Klangschalen am Lager liegen und beraten Dich gerne kostenlos und unverbildlich So findest Du uns:.
    Bitte vereinbare einen Termin, damit wir Zeit für Deine Beratung haben: 07127-9484764

    Klangschale online kaufen? Mehr als 800 Klangschalen mit Originalklang warten auf Dich Hier geht es zur Klangschalensuche

    Infos zu Klangschalen kaufen

  • #6
    Avatar von Stefan
    Stefan ist offline Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    10.2003
    Ort
    30539 Hannover
    Beiträge
    235
    Renommee-Modifikator
    0
    @Frank: sorry, Frank. Ich habe Planetenschalen mehrfach ausprobiert und kann die Wirkung nicht nachvollziehen.

    Wir sprachen darüber besreits persönlich.

    Auch dass hunderte von Leuten Dir recht geben, wenn Du Ihnen vorher sagst, wechle Wirkung ein Planetenton hat, ist kein Beweis, da ein Schüler in der Regel dem Lehrer folgt.

    Es ist für mich auch nicht nachvollziehbar, warum der 5. Oberton einer 200g Schale die gleiche Wirkung haben soll, wie der Grundton einer 4kg Schale.

    Es gibt zig klangliche Aspekte einer Schale und jeder einzelne kann eine individuelle Resonanz beim Klienten hervorrufen. Die Reduktion auf einen einzigen Aspekt, den Du noch nicht mal auf den Grundton beschränkst, sondern auf das ganze Spektrum beziehst, ist mir zu wenig.

    Dies ist meine Überzeugung und Erfahrung, die vertrete ich mit dem gleichen inneren Feuer, wie Du die Deine und ich streite sehr gerne mit Dir über diese Themen, wie Du weißt.

    Aber unterstelle mir bitte nicht, ich hätte diese Aspekte nicht ausprobiert.

    Oder meinst Du, ich müsste ich es bei Dir persönlich ausprobieren, um mir ein Bild von Planetenschalen zu machen?
    Stefan Michel

    Ausbilder in Klangschalenmassage
    Instrumentenhändler
    Reiki-Meister
    Ober- und Untertonsänger
    Für Masseure und Kunden: unabhängige Liste von Klangmasseuren

  • #7
    Avatar von Stonebone
    Stonebone ist offline Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    bei Ravensburg
    Beiträge
    1
    Renommee-Modifikator
    0
    Lieber Frank,

    da Du mich hier in diesem Forum nun namentlich erwähnst, forderst Du mich geradezu heraus, hier doch einmal Stellung zu nehmen!

    Wie kommst Du dazu, zu behaupten, ich hätte Planetentöne bei Klangschalen nicht ausprobiert und würde ''an meiner Meinung festhalten''; und dann auch noch Platitüden zu verbreiten wie "Es ist wie immer, die grössten Kritiker probieren es nicht aus".

    Ich spreche immerhin aus der persönlicher Erfahrung von nunmehr 27 Jahren intensiver Beschäftigung mit den Planetentönen nach Cousto (seit ich 1980 Coustos Urschrift 'Farbton Tonfarbe und die Cosmische Oktave' aus dem Jahr 1978 studiert habe), und über 20 Jahre Erfahrung im Umgang mit Klangschalen aller Art. Die logische Konsequenz war, dass ich mich von Anfang an auch mit Klangschalen mit Planetentönen beschäftigt haben, und zwar nicht nur im Selbstversuch, sondern auch im therapeutischen Setting und in Doppelblindversuchen mit unvoreingenommenen Klienten, und natürlich im Rahmen von Klangmassagen. Nebenbei gesagt, verfüge ich über eine fundierte 3-jährige Vollzeitausbildung zum Atemtherapeuten mit staatlichem Abschluss. Als gelernter Instrumentenbauer habe ich zudem im Laufe der Jahre eine Vielzahl von Instrumente auf Planetentöne gestimmt und deren Wirkung auf den Menschen untersucht. Last not least bin ich auch noch ETA (Elektro-Technischer-Assistent) mit fundierten Kenntissen in NF-und Mess-Technik, und daher sehr gut in der Lage, Tonfrequenzen sicher zu messen und/oder Messmethoden zu beurteilen (was ich an dieser Stelle nicht tun werde, um nicht noch mehr Staub aufzuwirbeln oder mir den Unmut der Planetenschalen-Anhänger zuzuziehen).

    Nicht dass ich es nötig hätte, mich hier mit meiner Vita zu beweihräuchern, vielmehr möchte ich der Leserschaft darstellen, dass ich durchaus qualifiziert bin, zum Thema Planetenschalen "eine Meinung" zu haben.

    Wenn ich auf meiner Internetseite Aufklärung betreibe, steht dahinter auf keinen Fall die Absicht, zu missionieren, Mitbewerber zu kritisieren, zu schädigen, oder Kunden auf meine Seite zu ziehen (das habe ich wirklich nicht nötig). Es dient lediglich dazu, ewig wiederkehrende Fragen von Kunden schon im Vorfeld zu beantworten und Gründe zu nennen, warum es bei uns keine Tibetischen Klangschalen mit Planetentönen gibt. Wenn das, bei wem auch immer, irgendwelche Knöpfe drückt und gar Ärger auslöst, kann ich wirklich nichts dafür!

    Das Statement von Stefan kann ich im Übrigen nur unterschreiben!

    Peter Stein

  • Aktive Benutzer

    Aktive Benutzer

    Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36