Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: Klangmeditation auslöser für epileptischen Anfall?

  1. #1
    chewan ist offline Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11.2006
    Beiträge
    70
    Renommee-Modifikator
    0

    Klangmeditation auslöser für epileptischen Anfall?

    Können Klangschalen die in der Aura sanft angeschlagen werden bei Epileptikern einen Anfall auslösen?Hat da jemand Erfahrung oder darf bei diesem Personenkreis nicht mit Klangschalen gearbeitet werden?
    LG Chewan

  2. Werbung
  • #2
    Gaby ist offline Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    12.2005
    Beiträge
    54
    Renommee-Modifikator
    0
    Hallo Chewan,

    wenn Du unsicher bist, würde ich mir vom Arzt bescheinigen lassen, dass eine Klangmassage oder der Klanraum unbedenklich ist.

    LG

    Gaby

  • #3
    Luna ist offline Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    03.2007
    Beiträge
    4
    Renommee-Modifikator
    0
    Hallo Chewan,
    Klänge haben eine sehr tiefe Wirkung, sowohl körperlich wie auch seelisch. Bei einer Behandlung können alle möglichen Wirkungen auftretten. Von Übelkeit oder auch leichten Muskelkater bis hin zu Weinkrämpen auf der seelischen Ebene. Der Klang geht hinab bis in jede Zelle des Körpers.
    Ich habe einmal jemanden behandelt, der viel Energeiarbeit an sich selbst betreibt und ich eigentlich eine entspannende Wirkung erwartet habe. Es sollte eine Wellnessbehandlung sein, etwas zum nur geniesen. Bei Ihm hat die Klangbehandlung Übelkeit ausgelöst.
    Für Epilepsie gibt es viele verschiedene Auslöser. Manche reagieren auf Lichtreflexe, Gerüche oder eben auch auf Töne. Die von Epilepsie Betroffenen kennen schon ihre Hauptauslöser jedoch nicht immer alle Auslöser. So denke ich, dass es durchaus möglich ist über den Klang so eine Reaktion unbewusst aus zu lösen.
    Grüssle Luna

  • #4
    chewan ist offline Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11.2006
    Beiträge
    70
    Renommee-Modifikator
    0
    Hallo Gabi und Luna,
    thanks für Eure Antworten.
    Ich arbeite mit Menschen mit starker geistiger Behinderung, auch Epileptiker.
    Natürlich habe ich mich vorher bei einem Neurologen wegen der Klangschalen in Bezug auf Epilepsie erkundigt. Er hat aber diesbezüglich keine Erfahrungen und meinte man müsse das austesten, wobei er es für recht unwahrscheinlich hält. Letzte Woche hatte einer meiner Betreuten einen großen Anfall während einer Klangmeditation.Er hört auf einem Ohr fast gar nicht und auch das andere Ohr ist stark im Hörvermögen eingeschränkt,deshalb bin ich mir nicht sicher ob er die Klänge hört oder nur die Schwingung über den Körper spürt. Die Schalen klingen außerhalb seines Körpers an, nicht auf dem Körper.Er bekommt ab und zu einen Anfall und deshalb glaube ich nicht zwingend, daß die Klangmeditation der Auslöser war. Aber ich werd es eben auch nie erfahren......da er sich nicht verbal äussern kann. Sollte es nochmals vorkommen sehe ich das natürlich anders.
    LG Chewan

  • #5
    Luna ist offline Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    03.2007
    Beiträge
    4
    Renommee-Modifikator
    0
    Hallo Chewan,
    der Energiekörper eines Menschen, Aura, wird mit den Schallwellen der Klangschale genauso berührt wie jede Zelle im Körper. Durch die Aura kann dadurch genauso eine körperliche wie auch seelische Reaktion ausgeöst werden. Ich kenne das von mir mit Musik, obwohl sie im Raum schwingt und ich weit von den Boxen entfernt bin kann durch eine bestimmete Stilrichtung der Musik bei mir Kopfschmerzen und Übelkeit ausgelöst werden.
    Die Schallwellen und so auch eine Klangschalenbehandlung wirkt auf den gesamten Organismus, Seele, Körper und auch Aura und ruft so eben auch Reaktionen hervor. Auch können Körperzellen Informationen speichern die durch diese Schwingung frei werden. Eine Schale muss nicht auf dem Körper liegen, um eine körperliche Reaktion auszulösen, es reicht völlig aus sie in einem Raum anzuschlagen.
    Die Aura ist für mich ein Teil des Körpers und wenn ich vom Körper rede beziehe ich sie gedanklich mit ein. Sorry, ich habe gestern bei meinen Ausführungen nicht daran gedacht dies zu erläutern.
    Grüssle Luna

  • #6
    wellspirit ist offline Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    10
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: Klangmeditation auslöser für epileptischen Anfall?

    Also in der Klangmassage-Ausbildung ist Epilepsie eine klare Kontraindikation!
    Manu Sarona
    Meditations- & Yogalehrerin, Klangmasseurin und Energiearbeiterin in 20249 Hamburg-Eppendorf
    www.manu-sarona.com

  • #7
    Corina ist offline Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    12.2010
    Beiträge
    31
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: Klangmeditation auslöser für epileptischen Anfall?

    ...diese Frage stellt sich mir auch und bisher konnte mir niemand eine klare Antwort darauf geben.

    Was ist die Begründung, welche du in der Klangmassage-Ausbildung bekommen hast, dass bei Epilepsie keine Klangschalenmassage gemacht werden sollte?

    Sonnige Grüsse,
    Corina

  • #8
    wellspirit ist offline Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    10
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: Klangmeditation auslöser für epileptischen Anfall?

    Hallo Corina,

    nun in der Ausbildung saßen ja keine Ärzte, uns wude gesagt, dass Klangmassage "triggert".
    Wenn Du im Web nach Auslösern der Epilepsie suchst, findest Du z.B. dass Epilepsie durch eine gestörte Signalverbindung im Kleinhirn ausgelöst wird.

    Klang = Signal.

    Lieben Gruß
    Manu
    Manu Sarona
    Meditations- & Yogalehrerin, Klangmasseurin und Energiearbeiterin in 20249 Hamburg-Eppendorf
    www.manu-sarona.com

  • #9
    Avatar von Andreas H.
    Andreas H. ist offline Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    164
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: Klangmeditation auslöser für epileptischen Anfall?

    Die Wirkung der Klänge beeinflusst u.a. die Hirnwelllen. Du gibst einen Impuls von außen und bewirkst mit der Entspannung u.a. eine Veränderung der Hirnwellen. Bei einem gesunden Menschen stellt dies kein Problem dar, da sein Hirn flexibel reagiert und sich auf die Impulse einstellt. Bei Epileptikern kann es hier zu Problemen kommen, weshalb in der Ausbildung erst einmal davor gewarnt wird. Dies gilt in diesem Fall übrigens auch für andere Entspannungsverfahren.
    Andreas
    Dipl.-Soz.-päd./HP-Psych./Peter Hess-Klangtherapeut.
    Ausbilder in der Peter Hess-Klangmassage (Modul I+II)
    www.klangraum-hannover.de

  • #10
    Avatar von Klangwelle
    Klangwelle ist offline Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    10.2009
    Beiträge
    35
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: Klangmeditation auslöser für epileptischen Anfall?

    Es ist auch so, dass gerade bei Epileptikern die Töne/ der Klang einer Klangschale einen Anfall auslösen können.

    LG
    Klangwelle

  • #11
    Avatar von heilpraxis
    heilpraxis ist offline Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    03.2009
    Ort
    Essen,NRW
    Beiträge
    46
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: Klangmeditation auslöser für epileptischen Anfall?

    Zitat Zitat von Andreas H. Beitrag anzeigen
    Die Wirkung der Klänge beeinflusst u.a. die Hirnwelllen. Du gibst einen Impuls von außen und bewirkst mit der Entspannung u.a. eine Veränderung der Hirnwellen. Bei einem gesunden Menschen stellt dies kein Problem dar, da sein Hirn flexibel reagiert und sich auf die Impulse einstellt. Bei Epileptikern kann es hier zu Problemen kommen, weshalb in der Ausbildung erst einmal davor gewarnt wird. Dies gilt in diesem Fall übrigens auch für andere Entspannungsverfahren.
    Andreas

    Genau, das gilt für andere Entspannungsverfahren aber auch für andere Erkrankungen/Beschwerden. Bei manchen traumatisierten Patienten kann eine "totale Entspannung" manchmal zunächst kontraproduktiv sein - weil eine gewisse "Spannung halten" auch mit "Kontrolle halten können" asoziiert ist.
    Klangvolle Grüße

    Silke Uhlendahl
    Heilpraktikerin


    Praxis Sichtzeichen

  • #12
    Avatar von Norman
    Norman ist offline Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    07.2009
    Beiträge
    26
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: Klangmeditation auslöser für epileptischen Anfall?

    Grundsätzlich teile ich ich die Bedenken hinsichtlich der Epilepsie; allerdings hatte ich dieses Jahr eine Sitzung wegen ebendieser.

    Junges Mädel, 12 Jahre alt, seit 3 Jahren mind. einen großen und 3 kleine Anfälle je Woche laut Protokoll, mit fatalen Auswirkungen auf ihr Sozialverhalten.

    Ich habe sie Wochen vorher im Beisein der Eltern mit den Schalen und dem Thema bekannt gemacht - sie war sehr angetan und wir vereinbarten einen Termin.

    Als es dann soweit war (sie kam ín Begleitung Ihrer Eltern), sortierte Sie fast alle Schalen direkt aus. Da gab es kein Überlegen oder Grübeln sondern präzise Aussagen.

    Übrig blieben eine kleine gegossene und eine mittlere Schale - ihre ganz persönliche Wahl.

    Mit diesen beiden Schalen habe ich dann etwa 20 Minuten auf und neben dem Körper gearbeitet.
    Es hat ihr nicht nur ausserordentlich gut gefallen, sondern sie war 3 Wochen komplett anfallsfrei. Das erste Mal überhaupt seit Krankheitsbeginn.

    Leider haben sich unsere Wege danach wieder getrennt - soweit ich weiß, kamen andere schulmedizinische Behandlungsmethoden ins Spiel.
    Klangmassage-Stollberg/E.
    Norman Schirmer

    http://www.klangmassage-stollberg.de

  • #13
    Corina ist offline Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    12.2010
    Beiträge
    31
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: Klangmeditation auslöser für epileptischen Anfall?

    Hab' auch schon davon gelesen und gehört, dass Menschen mit Epilepsie nach Klangschalenmassagen weniger Anfälle hatten als zuvor, dass die Klangarbeit nicht per se Epianfälle auslösen "muss". Bleibe selbst nach wie vor vorsichtig bei der Thematik...
    ...ist wie immer auch individuell genau anzuschauen.

    Auf jeden Fall freut es mich zu lesen, dass du, Norman mit der 12-Jährigen ein solch positives Klangerlebnis hattest.

    Grüessli,
    Corina

  • Aktive Benutzer

    Aktive Benutzer

    Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

    Ähnliche Themen

    1. Klangmeditation - was ist das?
      Von abaton im Forum Rss-Feeds
      Antworten: 0
      Letzter Beitrag: 14.08.2006, 13:03

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36